26. Januar 2015, 16:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondsnet und Morningstar bringen Vermögensverwaltung

Fondsnet baut die Investmentexpertise für seine mehr als 2.000 direkt angeschlossenen Partner weiter aus. Dazu kooperiert der Maklerpool mit dem Fondsresearchunternehmen Morningstar.

Kornmayer-Fondsnet in Fondsnet und Morningstar bringen Vermögensverwaltung

Georg Kornmayer, Fondsnet: “Weiterer Baustein, damit unsere Partner auch in Zukunft rechtssicher beraten können.”

 

Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf zwei Bereiche – die gemeinsame Konzeption einer fondsgebundenen Vermögensverwaltung mit dem Advisory durch Morningstar sowie den Zugang zur Fondsvergleichssoftware Morningstar Advisor Workstation.

200 deutschsprachige Berichte

Mit der Software-Lösung erhalten Vertriebspartner von Fondsnet Zugriff auf mehr als 200 deutschsprachige Berichte des Morningstar Analyst Rating sowie auf das bekannte Morningstar Sterne Rating – mit einem Rabatt von 40 Prozent auf den Listenpreis.

Drei Strategievariante

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung trägt den Namen BN & Morningstar Aktiv Portfolio und wurde von der BN & Partners Deutschland AG in drei Strategievarianten aufgelegt. BN & Partners Deutschland AG ist als Schwesterunternehmen von Fondsnet im Besitz einer Lizenz nach Paragraf 32 Kreditwesengesetz (KWG) und beauftragter Vermögensverwalter für das Management.

Laufende Überwachung der Anlagestrategie

Die Dienstleistungen von Morningstar Investment Management Europe umfassen unter anderem die Portfoliokonstruktion, die Auswahl geeigneter Zielfonds sowie die laufende Überwachung der Strategien. Mit einem empfohlenen Anlagehorizont von mindestens drei, fünf und zehn Jahren sollen drei Portfoliovarianten unterschiedliche Risiko- und Ertragsprofile abdecken.

Aktien- und Anleihefonds

Das globale Anlageuniversum der BN & Morningstar Aktiv Portfolios umfasst die Anlageklassen Aktien- und Anleihenfonds sowie Fonds, die in alternative Anlagen investieren. Die Vermögensverwaltung eröffnet neue Möglichkeiten in der professionellen und nachhaltigen Kundenberatung. Sie bildet zugleich die erste Anlagelösung von Morningstar Investment Management Europe ab, die für die Zielgruppe der unabhängigen Finanzberater in Deutschland angeboten wird und nicht versicherungsgebunden ist.

Preismodell soll MiFid II entsprechen

Zudem biete sie ein Preismodell, das den Anforderungen der europäischen Finanzmarktrichtlinie MiFid II bereits heute, das heißt vor der Umsetzung in deutsches Recht im Jahr 2017, entspreche. So würden beispielsweise sämtliche Vermittlungsfolgeprovisionen, die aus der Verwaltung der Zielfonds entstehen, dem Anleger zurückerstattet.

“Rechtssichere Beratung”

Georg Kornmayer, Geschäftsführer der Fondsnet Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH: “Wir freuen uns sehr, mit Morningstar als Weltmarktführer für Fondsresearch zusammenzuarbeiten. Die neue fondsgebundene Vermögensverwaltung ist ein weiterer Baustein, damit unsere Partner auch in Zukunft effizient und rechtssicher beraten können.”

Foto: Fondsnet

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rentenversicherungen: Doppelte Kosten wegen Kinderzulage

Verbraucher mit Riester-Rentenversicherungen, die zulagenbedingt ihre Beiträge senken oder wieder erhöhen, zahlen doppelt: Laut einer Umfrage des Marktwächter-Teams der Verbraucherzentrale Hamburg geben 15 von 34 Versicherern an, bei zulagenbedingten Beitragsänderungen erneut Abschluss- und Vertriebskosten zu erheben – entweder auf Zulagen und/oder auf Beitragswiedererhöhungen.

mehr ...

Immobilien

Strenge Regulierung des Mietmarkts kann zulasten der MieterInnen gehen

Dank eines neuen, historischen Datensatzes analysiert eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) den Zusammenhang zwischen der Regulierung des Mietmarkts und der Eigenheimquote in 27 Ländern der OECD über einen Zeitraum von 100 Jahren.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Allianz Global Wealth Report: Es gibt keine Gewinner

Der zehnte „Global Wealth Reports“ der Allianz zeigt, dass 2018 erstmals die Geldvermögen in Industrie- und Schwellenländern gleichzeitig zurückgegangen sind. Selbst 2008, auf dem Höhepunkt der Finanzkrise, war dies nicht der Fall. Ein Kommentar von Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...