29. Mai 2015, 09:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Investec AM bringt Multi-Asset-Fonds auf deutschen Markt

Die Fondsgesellschaft Investec Asset Management will den Investec Global Multi-Asset Income Fund nun auch deutschen Anlegern anbieten.

Mischung-Obst-750 in Investec AM bringt Multi-Asset-Fonds auf deutschen Markt

Investec AM offeriert deutschen Anlegern ein Multi-Asset-Income-Portfolio.

Die neu aufgelegten Anlageklassen sind gegen den Euro abgesichert. Fondsmanager ist John Stopford, Co-Head of Multi-Asset bei Investec Asset Management. Seine These: „Der Multi-Asset-Ansatz eignet sich besser als traditionelle festverzinsliche Anlagen, um ein attraktives Verhältnis von Rendite und Volatilität zu erzielen. Durch die größere Palette an Anlagemöglichkeiten haben wir zudem die gebotene Flexibilität, um das Exposure an das Anlageumfeld anzupassen, und genügend Breite, um Diversifikationspotenziale zu nutzen.“

Ziel des Fonds ist es, wenigstens einen Ertrag von jährlich vier bis sechs Prozent bei weniger als der halben Volatilität globaler Aktien zu erzielen. Der Aktienanteil im Portfolio ist dabei auf maximal 50 Prozent begrenzt.

Von Aktien bis Alternatives

Der Fonds investiert in ein global diversifiziertes Spektrum von Anlageklassen, das unter anderem Aktien, Währungen, Rohstoffe, festverzinsliche Papiere, Private Equity und alternative Anlagen umfasst. Der flexible Asset-Allocation-Ansatz setzt dabei auf eine Kombination von Investecs eigenen Fonds, externen Fondsmanagern, passiven Fonds und Direktinvestitionen, um Exposure gegenüber den einzelnen Anlageklassen zu erzielen.

Der Investec Global Multi-Asset Income Fund ist Teil von Investec Asset Managements Palette globaler Multi-Asset-Strategien. Portfoliomanager John Stopford wird vom 24-köpfigen Multi-Asset-Team unterstützt. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die interessantesten Versicherungs-Themen der Woche? Welche Beiträge klickten die Leser von Cash.Online besonders häufig? Unser wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Der Service zum Wochenende: Cash. hat die meistgeklickten Artikel im Ressort Immobilien für Sie zusammengefasst. Sehen sie auf einen Blick, welche Themen unsere Leser in dieser Woche besonders interessierten.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Die Top 5 der Woche: Berater

Welche Themen im Bereich Finanzberater interessierten die Leser von Cash.Online in der Woche vom ersten April ganz besonders? Die Antwort liefert unsere wöchentliche Liste.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Sachwerte-News lagen im Interesse der Cash.Online-Leser diese Woche ganz vorn? Sehen Sie es auf einen Blick in unserem wöchentlichen Ranking:

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...