Anzeige
27. Mai 2015, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Absolute-Return-Fondsduo von Kames

Kames Capital, Edinburgh, hat zwei Absolute-Return-Fonds aufgelegt, die ausschließlich in Anleihen investieren.

Kames

Die Fonds sollen Anlegern unabhängig von der herrschenden Marktlage positive Renditen bieten. Der Kames Absolute Return Bond Global Fund (IE00BVVQ0692) und der Kames Absolute Return Bond Constrained Fund (IE00BVVQ0W56) stehen sowohl institutionellen wie auch privaten Anlegern offen.

Flaggschiff-Nachfolger

Die Auflegung der Fonds folgt auf den im Februar von Kames getroffenen Entscheid, die aktive Vermarktung des Kames Absolute Return Bond Fund einzustellen. Dieser nähert sich mit einem verwalteten Vermögen von umgerechnet rund 2,8 Milliarden Euro seiner Kapazitätsgrenze. Der Fonds erfreue sich dank positiven Renditen in 32 von 43 Monaten großer Beliebtheit bei Anlegern, heißt es von der Fondsgesellschaft.

Die beiden neuen Fonds verfolgen eine vergleichbare Strategie wie der bestehende Fonds. So streben sie über einen rollierenden Drei-Jahres-Zeitraum eine positive absolute Rendite unabhängig von den herrschenden Marktbedingungen bei gleichzeitig geringem Risiko an.

Konkretes Ziel des Kames Absolute Return Bond Global Fund ist es, über einen rollierenden 36-Monats-Zeitraum den Geldmarktzins Drei-Monats-GBP-Libor nach Abzug von Gebühren um 2,5 Prozent jährlich zu übertreffen. Der Kames Absolute Return Bond Constrained Fund strebt über einen rollierenden 36-Monats-Zeitraum eine um ein Prozent höhere Rendite an als der Ein-Monats-Euribor nach Abzug von Gebühren.

Für konservative Anleger

„Diese beiden Ergänzungen zu unserem wachsenden Absolute Return Angebot zielen auf risikobewusstere professionelle Anleger ab, die unabhängig von den jeweiligen Marktbedingungen nach positiven Renditen suchen“, erklärt Kames-CIO Stephen Jones und sagt: “Wie groß das Anlegerinteresse in diesem Bereich ist, zeigt der Erfolg unseres Kames Absolute Return Bond Fund. Aufgrund seiner Struktur erreicht er damit sein Kapazitätslimit. Das ist der Grund, warum wir den Fonds nicht mehr aktiv bewerben und diese beiden vergleichbaren Produkte aufgelegt haben.“

Der global anlegende Fonds wird von John McNeill, Sandra Holdsworth, Nicholas Chatters und Paul Dilworth verwaltet, während Euan McNeil, James Lynch und Paul Dilworth gemeinsam für die Verwaltung des Constrained Funds verantwortlich sind.

Kames gibt die jährlichen Kosten des Kames Absolute Return Bond Global Fund mit 0,78 Prozent und die des Kames Absolute Return Bond Constrained Fund mit 0,3 Prozent an. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Geld sparen beim Krankenkassenwechsel

Der Wechsel der Krankenkasse hat in der Regel zwei Gründe. Entweder man ist nicht mit den Leistungen der Kasse zufrieden oder möchte von niedrigeren Beiträgen anderer Kassen profitieren. Unter Umständen kann man auch aus beiden Punkten einen Vorteil für sich erzielen. Zum Jahreswechsel erhöhen die Krankenkassen erneut die Beiträge. Lohnt sich ein Krankenkassen-Wechsel, um Geld zu sparen?

mehr ...

Immobilien

Immobilieninvestment 2018: Abkühlung auf hohem Niveau

Im vergangenen Jahr konnte der deutsche Markt für Immobilieninvestments fast überall kräftiges Wachstum verzeichnen. Wie sich die Branche 2018 weiterentwickeln wird, prognostiziert das Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2018 von EY Real Estate.

mehr ...

Investmentfonds

Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone

Die Eurozone scheint sich von ihrer Finanzkrise zu erholen. Doch führende französische und deutsche Ökonomen sind sich sicher, dass dieser Aufschwung nicht nachhaltig ist, sie schlagen in einem Papier grundlegende Reformen vor. Zu den Autoren zählen auch Clemens Fuest und Marcel Fratzscher.

mehr ...

Berater

Blau direkt startet Web-App

Der Maklerpool Blau direkt hat eine Web-App für die hauseigene Anwendung “simplr” gestartet. Wie das Lübecker Unternehmen mitteilt soll die Web-App Kunden unter anderem den Vorteil bieten, dass sie nicht erst auf dem Smartphone installiert werden muss und auf sämtlichen Endgeräten funktioniert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer Chef bei Hamburg Trust

Der Hamburger Immobilien-Investmentmanager Hamburg Trust Grundvermögen und Anlage GmbH hat die Geschäftsführung ab dem 1. Januar 2018 durch Oliver Priggemeyer verstärkt.

mehr ...

Recht

Bundesbank-Vorstand: Bitcoin-Regulierung ist nur eine Frage der Zeit

Kryptowährungen wie Bitcoin sind in Deutschland bislang unreguliert, das wird sich bald ändern. Das geht aus einer Aussage des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Joachim Wuermeling, hervor. Erste Schritte habe man bereits unternommen.

mehr ...