Lyxor stellt Japan-ETF-Duo um

Der französische ETF-Anbieter Lyxor hat seine Indexfonds Lyxor Ucits ETF JPX-Nikkey 400 mit und ohne Währungsabsicherung auf direkte (physische) Replikation umgestellt.

Japanische Börse in Tokio.

Das verwaltete Vermögen soll laut Lyxor zusammen bei gut 700 Millionen Euro liegen.

Mehr als marktkapitalisierte Gewichtung

Der Index Nikkei 400 ist nach Angaben von Lyxor besonders interessant, da er Unternehmen listet, deren Management sich besonders darauf fokussiert, Shareholder Value zu generieren.

[article_line]

Zur Gewichtung der im Index vertretenen Unternehmen werden auch Kennziffern wie Eigenkapitalrendite und Betriebsergebnisse berücksichtigt. (mr)

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.