Anzeige
Anzeige
8. Mai 2015, 10:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swisscanto: “Die Mischung macht’s”

Ein stetig steigendes Interesse an Fondslösungen, die flexibel in die drei dominierenden Anlageklassen Anleihen, Aktien und Geldmarkt investieren können, registriert Jan Sobotta, Leiter Vertrieb Wholesale Deutschland und Österreich bei Swisscanto.

Foto-Sobotta-Jan-Swisscanto-Kopie in Swisscanto: Die Mischung machts

Jan Sobotta, Swisscanto: “Um bei entsprechenden Marktentwicklungen nicht selbst handeln zu müssen, sind Mischfonds das geeignete Mittel.”

“Hintergrund bei zahlreichen Investoren ist die unveränderte Zurückhaltung gegenüber direkten Aktienengagements gepaart mit dem Wunsch, Aktien nicht völlig links liegen zu lassen ob der jüngsten Hausse und der langfristig guten Performance der Dividendenpapiere”, sagt Jan Sobotta, Leiter Vertrieb Wholesale Deutschland & Österreich bei Swisscanto.

Hier seien Mischfonds, die in festgelegten Bandbreiten Aktien berücksichtigen, eine interessante Anlagealternative. “Denn die Möglichkeit, den Aktienanteil bei guten Märkten bis zu einem gewissen Limit zu erhöhen und bei fallenden Kursen den Anteil zu minimieren, kommt der Einstellung vieler Anleger entgegen. Und um bei entsprechenden Marktentwicklungen nicht selbst handeln zu müssen, sind Mischfonds das geeignete Mittel”, so Sobotta.

Aktienquote selbst bestimmen

Investoren sollten entsprechend dem persönlichen Risikoprofil entscheiden, welcher maximale Aktienanteil am Fondsportfolio für sie infrage kommt. “Wir ermöglichen Anlegern, die Aktien im Portfolio wünschen, eine Auswahl von vier Fondsvarianten. Unter dem Namen “Portfolio Funds” werden neben Aktien Geldmarktpapiere und Anleihen berücksichtigt, erläutert Sobotta.

“Abhängig vom Risikoprofil weisen die Fonds Aktienquoten zwischen zehn und 40, zwischen 30 und 60, zwischen 50 und 70 sowie bis zu 100 Prozent aus. Und der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass ein Portfolio Fund ohne Aktienquote existiert. Hier können risikoaverse Anleger an einer breiten Mischung aus dem Anleihenuniversum und Geldmarktpapieren partizipieren”, so Sobotta weiter.

Seite zwei: Aktien bleiben übergewichtet

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

EU-Kommission: Keine Fusion von Banken- und Versicherungsaufsicht

Die EU-Kommission will die Aufsicht über die Finanzmärkte enger verzahnen, lehnt aber die von Deutschland vorgeschlagene Verschmelzung der europäischen Versicherungs- mit der Bankenaufsicht ab.

mehr ...

Immobilien

Immobilienwirtschaft hofft auf Aus für Mietpreisbremse

Nach der kritischen Bewertung des Berliner Landgerichts zur Mietpreisbremse machen sich die Verbände der Immobilienwirtschaft Hoffnungen, dass die Regelung wieder abgeschafft wird. Die SPD hält dagegen an der Preisbremse fest.

mehr ...

Investmentfonds

OECD: Konjunktur im Eurogebiet läuft besser als erwartet

Die Wirtschaft im Eurogebiet mit 19 Ländern läuft nach Einschätzung der OECD besser als erwartet. Das Wachstum dürfte im laufenden Jahr 2,1 Prozent erreichen, das seien 0,3 Punkte mehr als noch im Juni angenommen.

mehr ...

Berater

BaFin stoppt Anlagevermittler aus Schweden

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der A und O Ltd. mit Sitz in Stockholm/Kista, Schweden, aufgegeben, die ohne Erlaubnis erbrachte Anlagevermittlung unverzüglich einzustellen.

mehr ...
20.09.2017

N26: Kua wird CTO

Sachwertanlagen

“Neue Geschäfte im Bereich maritimer Assets”

Die Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital) aus Hamburg setzt ihren Kurs der strategischen Neuausrichtung und Strukturierung fort und meldet positive Ergebnisse für das erste Halbjahr 2017. Die Schifffahrt spielt weiterhin eine wesentliche Rolle.

mehr ...

Recht

Erbschaftsteuer: Geerbter Pflichtteilsanspruch muss versteuert werden

Ein vom Erblasser nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch ist Teil des Nachlasses und muss daher vom Erben versteuert werden. Dabei kommt es nicht darauf an, dass der Pflichtteilsanspruchs durch den Erben geltend gemacht wurde. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

mehr ...