BMO Global Asset Management legt weiteren True-Styles-Fonds auf

Der neue BMO Global Equity Market Neutral (SICAV) erschließt den Anlegern die Erträge wissenschaftlich fundierter Investmentstile. Ziel des Fonds ist ein jährlicher Bruttomehrertrag von 4,5 Prozentpunkten gegenüber Geldmarktanlagen bei einer Volatilität von sechs Prozent.

Die Firma BMO legt wegen hoher Nachfrage einen weiteren Fonds auf.
Die Firma BMO legt wegen hoher Nachfrage einen weiteren Fonds auf.

BMO Global Asset Management managt seit 2007 Stilstrategien und verwaltet rund 2,2 Milliarden Pfund in stilorientierten Publikums- und Spezialfonds für private und institutionelle Anleger. Ein im Juli 2015 in Großbritannien aufgelegter Schwesterfonds, der eine globale marktneutrale Aktienstrategie mit höherer Zielvolatilität verfolgt, wuchs in weniger als neun Monaten auf ein Volumen von über 200 Millionen Pfund. Beide Fonds streben mit einer intelligenten marktneutralen (und gehebelten) Long-Short-Strategie positive absolute Erträge an.

Der BMO Global Equity Market Neutral kombiniert fünf verschiedene Stile: Value, Momentum, Low Volatility, Size und GARP (Growth at a Reasonable Price). Jeder von ihnen wird nach einer einzigartigen True-Styles-Philosophie und einem leistungsfähigen, kosteneffizienten Investmentprozess gemanagt. Die Kombination dieser Stile soll stabile Erträge ergeben und gleichzeitig Einzelwertrisiken sowie unerwünschte Faktorrisiken (wie Länder- und Sektorrisiken) begrenzen.

Fonds investiert nur in Blue Chips

Der Fonds investiert ausschließlich in Aktien des MSCI World, also in internationale Large Caps aus Industrieländern. Dieses Anlageuniversum stellt in Verbindung mit strengen Liquiditätslimits sicher, dass die Fondsanleger eine wirklich liquide alternative Strategie erhalten.

„Überrenditen in Portfolios entstehen oft durch Engagements in bestimmten Stilen“, sagt Fondsmanager Erik Rubingh, Head of Systematic Equities bei BMO Global Asset Management. „Unser True-Styles-Ansatz ist am Markt einzigartig – wir kennen kein vergleichbares Produkt. Mit diesem Ansatz richten wir unsere Portfolios ausschließlich auf die gewünschten Stile aus, sodass andere Faktoren die Performance nicht beeinflussen. Wir filtern unsere Daten nach der True-Styles-Methodik. Das verbessert die Prognosekraft unserer Analysen deutlich und hilft uns, Ineffizienzen durch Stilkorrelationen zu verringern.“

Die Fondslancierung ist Teil der andauernden Anstrengungen von BMO Global Asset Management, das Produktangebot für Wholesale-Kunden und institutionelle Investoren in Europa zu erweitern.

[article_line]

„Private und institutionelle Anleger suchen innovative Lösungen für herausfordernde Märkte. Unsere langjährigen Erfolge und Erfahrungen mit Smart-Beta-Stillösungen stoßen auf großes Interesse“, sagt Mandy Mannix, Head of Client Management bei BMO Global Asset Management (EMEA). „Unsere Kunden halten den BMO Global Equity Market Neutral (SICAV) für einen idealen Baustein ihrer Multi-Asset-Portfolios, weil er liquide, hoch diversifiziert und mit den wichtigsten Assetklassen nachweislich nur schwach korreliert ist. Zudem hat die Strategie bei geringerer Volatilität deutlich höhere Erträge erbracht als eine passive Indexstrategie.“ Ab der Auflegung sind in Euro und US-Dollar währungsgesicherte Anteilsklassen erhältlich. (tr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.