27. April 2016, 08:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BMO Global Asset Management legt weiteren True-Styles-Fonds auf

Der neue BMO Global Equity Market Neutral (SICAV) erschließt den Anlegern die Erträge wissenschaftlich fundierter Investmentstile. Ziel des Fonds ist ein jährlicher Bruttomehrertrag von 4,5 Prozentpunkten gegenüber Geldmarktanlagen bei einer Volatilität von sechs Prozent.

Bo Rsenhandel-750 in BMO Global Asset Management legt weiteren True-Styles-Fonds auf

Die Firma BMO legt wegen hoher Nachfrage einen weiteren Fonds auf.

BMO Global Asset Management managt seit 2007 Stilstrategien und verwaltet rund 2,2 Milliarden Pfund in stilorientierten Publikums- und Spezialfonds für private und institutionelle Anleger. Ein im Juli 2015 in Großbritannien aufgelegter Schwesterfonds, der eine globale marktneutrale Aktienstrategie mit höherer Zielvolatilität verfolgt, wuchs in weniger als neun Monaten auf ein Volumen von über 200 Millionen Pfund. Beide Fonds streben mit einer intelligenten marktneutralen (und gehebelten) Long-Short-Strategie positive absolute Erträge an.

Der BMO Global Equity Market Neutral kombiniert fünf verschiedene Stile: Value, Momentum, Low Volatility, Size und GARP (Growth at a Reasonable Price). Jeder von ihnen wird nach einer einzigartigen True-Styles-Philosophie und einem leistungsfähigen, kosteneffizienten Investmentprozess gemanagt. Die Kombination dieser Stile soll stabile Erträge ergeben und gleichzeitig Einzelwertrisiken sowie unerwünschte Faktorrisiken (wie Länder- und Sektorrisiken) begrenzen.

Fonds investiert nur in Blue Chips

Der Fonds investiert ausschließlich in Aktien des MSCI World, also in internationale Large Caps aus Industrieländern. Dieses Anlageuniversum stellt in Verbindung mit strengen Liquiditätslimits sicher, dass die Fondsanleger eine wirklich liquide alternative Strategie erhalten.

„Überrenditen in Portfolios entstehen oft durch Engagements in bestimmten Stilen“, sagt Fondsmanager Erik Rubingh, Head of Systematic Equities bei BMO Global Asset Management. „Unser True-Styles-Ansatz ist am Markt einzigartig – wir kennen kein vergleichbares Produkt. Mit diesem Ansatz richten wir unsere Portfolios ausschließlich auf die gewünschten Stile aus, sodass andere Faktoren die Performance nicht beeinflussen. Wir filtern unsere Daten nach der True-Styles-Methodik. Das verbessert die Prognosekraft unserer Analysen deutlich und hilft uns, Ineffizienzen durch Stilkorrelationen zu verringern.“

Die Fondslancierung ist Teil der andauernden Anstrengungen von BMO Global Asset Management, das Produktangebot für Wholesale-Kunden und institutionelle Investoren in Europa zu erweitern.

„Private und institutionelle Anleger suchen innovative Lösungen für herausfordernde Märkte. Unsere langjährigen Erfolge und Erfahrungen mit Smart-Beta-Stillösungen stoßen auf großes Interesse“, sagt Mandy Mannix, Head of Client Management bei BMO Global Asset Management (EMEA). „Unsere Kunden halten den BMO Global Equity Market Neutral (SICAV) für einen idealen Baustein ihrer Multi-Asset-Portfolios, weil er liquide, hoch diversifiziert und mit den wichtigsten Assetklassen nachweislich nur schwach korreliert ist. Zudem hat die Strategie bei geringerer Volatilität deutlich höhere Erträge erbracht als eine passive Indexstrategie.“ Ab der Auflegung sind in Euro und US-Dollar währungsgesicherte Anteilsklassen erhältlich. (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Carsten Maschmeyer: „Wir wollen, dass der Siegeszug dieser digitalen Erfolgsgeschichte weitergeht“

Der Unternehmer und Ex-AWD-Vorstandsvorsitzender Carsten Maschmeyer ist mit der von ihm gegründeten Venture-Capital-Firma Alstin Capital bei Neodigital eingestiegen. Mit ihm als Partner will sich der digitale Sachversicherer und Dienstleister deutlich breiter aufstellen. Cash.-Redakteur Jörg Droste traf Carsten Maschmeyer und Neodigitalvorstand Stephen Voss und sprach mit ihnen über den Einstieg, ihre Pläne und die Folgen der Coronapandemie für die digitale Transformation und deutschen Versicherungsmarkt.  

mehr ...

Immobilien

Erneuerbare-Energien-Investments statt Immobilien

Die Rendite-Risiko-Schere zwischen Investments in Erneuerbare Energien und Immobilien öffnet sich. „Beide Anlageklassen sind vor allem für institutionelle Investoren eine Alternative zueinander“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group. „Während beide ungefähr die gleiche Rendite erwarten lassen, steigt das Risiko bei Immobilien derzeit steil an.“

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Alexander Schlichting wird Vorstands-Chef der Project Beteiligungen AG

Der Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG hat Alexander Schlichting (45) mit Wirkung zum 26. Oktober 2020 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Ottmar Heinen ist “infolge divergierender Ansichten” ausgeschieden. Gleichzeitig verstärkt sich die für den Publikumsvertrieb verantwortliche Project Vermittlungs GmbH mit Christian Grall (34) als weiterem Geschäftsführer.

mehr ...

Sachwertanlagen

Isaria verkauft zwei Wohnanlagen in München an DWS-Spezialfonds

Die Münchner Isaria hat insgesamt 219 Wohnungen für 119,2 Millionen Euro an den Vermögensverwalter DWS für einen institutionellen Spezialfonds veräußert. Das Projekt wird die mittlerweile zur Deutschen Wohnen gehörende Isaria München Projektentwicklungs GmbH im Auftrag der Isaria Wohnbau AG schlüsselfertig erstellen.

mehr ...

Recht

 Pfandkredit: Das schnelle Geld aus dem Pfandleihhaus 

Laut dem Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes (ZdP) werden jährlich über 630 Millionen Euro an Krediten von rund 250 Mitgliedsbetrieben ausbezahlt. Die etwa eine Million Kunden, die diese unbürokratischen Blitz-Kredite nutzen, kommen aus allen Schichten. In Corona-Zeiten boomt das Geschäft mit Pfandkrediten. Für wen sich eine Pfandleihe lohnt?

mehr ...