Comgest forciert US-Geschäft

Die international tätige Fondsgesellschaft Comgest treibt durch die Eintragung ihrer Niederlassungen mit Sitz in Boston und Dublin bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) ihre weltweite Expansion weiter voran. Durch die Registrierung bei der SEC kann Comgest US-Kunden nun seine Portfoliomanagementdienstleistungen anbieten.

Arnaud Cosserat ist designierter Comgest-Chef.
Arnaud Cossera, Comgest: „Stärkung der US-Niederlassungen ist Meilenstein für Comgests Orientierung hin zu unserer stetig wachsenden, amerikanischen Investorenbasis.“

Comgests Büro in Boston, welches für die Gesellschaft bereits Investment Research durchführt, wird nun auch als Drehscheibe für die Aktivitäten im Bereich Investor Relations auf dem amerikanischen Markt dienen. Arnaud Cosserat, Comgests CEO und CIO, erklärt: „Die Stärkung unserer Niederlassungen in den USA ist ein bedeutender Meilenstein für Comgests Orientierung hin zu unserer stetig wachsenden, amerikanischen Investorenbasis. Auf dem US-Markt gibt es viele ähnlich gesinnte, langfristig denkende Anleger, die einen nachhaltigen Ansatz bei Aktienanlagen, wie den von Comgest, bevorzugen.“

„Kunden schätzen unsere erfolgreiche Leistungsbilanz“

Comgest hat für das Büro in Boston zwei erfahrene Investor-Relations-Experten engagiert, James Dupont und Kevin Robertson. James und Kevin verfügen zusammen über 28 Jahre Erfahrung in der Branche und werden die Betreuung von Comgests institutioneller Investorenbasis in der Region ausbauen. Die beiden unterstützen zukünftig Peter Shapiro, Analyst für US-Aktien, der 2015 zum Start der dortigen Research-Aktivitäten vom Pariser Comgest-Büro nach Boston kam. „Unsere Kunden schätzen unsere erfolgreiche Leistungsbilanz auf den weltweiten und lokalen Wertpapiermärkten und, vor allen Dingen, die Konsequenz, mit der wir unseren Ansatz für langfristiges Qualitätswachstum verfolgen“, so Arnaud Cosserat.

Comgest verwaltet weltweit ein Vermögen von über 23 Milliarden US-Dollar. Ihr Fondsangebot umfasst Anlagestrategien für globale Märkte und Schwellenländer sowie Asien, Greater China, Indien, Japan, Lateinamerika, Europa und die USA. (fm)

Foto: Comgest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.