Deutsche Ausfuhren im Mai gestiegen

Die Nachfrage aus Ländern der Europäischen Union hält den deutschen Exportmotor am Laufen. Im Mai exportierten die Unternehmen insgesamt Waren im Wert von 97,2 Milliarden Euro und damit 1,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

dfsdfd
Deutsche Exporte klettern um 1,6 Prozent.

Die Importe sanken dagegen um 0,1 Prozent auf 76,2 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. In die Staaten der EU stiegen die Ausfuhren um 2,1 Prozent. Auch die Nachfrage aus Ländern außerhalb der EU zog an.

Zuletzt hatten deutsche Exportunternehmen die Abkühlung der Weltwirtschaft zu spüren bekommen. Gegenüber dem Vormonat sanken die Exporte insgesamt allerdings. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.