16. Dezember 2016, 10:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Höhere Leitzinsen bremsen Aktien nicht

Nach der US-Zinserhöhung ist das Börsenjahr noch keinesfalls zu Ende. Vielmehr könnte die Rallye in den verbleibenden Tagen noch weiter gehen.

Robert-Greil Chefstratege-Merck-Finck-Co-Kopie in Höhere Leitzinsen bremsen Aktien nicht

Robert Greil ist aktuell sehr positiv für Aktien gestimmt.

Nach der Fed-Sitzung vom Mittwoch steht nächste Woche noch eine letzte wichtige Notenbanksitzung in diesem Jahr an: Am Dienstag tagt die Bank of Japan.

Wichtige Konjunkturdaten erwartet

Kurz vor dem Weihnachtsfest kommen zudem noch einige wichtige Makrodaten. Dazu gehören in Deutschland am Montag das Ifo-Geschäftsklima und am Freitag das GfK-Konsumklima. Dazwischen steht in Euroland am Mittwoch noch das Verbrauchervertrauen für den gesamten Währungsraum an.

USA mit vielen Neuigkeiten

Am größten wird die Datenflut in den USA sein. Nach der PMI-Einkaufsmanagerumfrage für den Dienstleistungssektor am Montag werden am Donnerstag die dritte Schätzung des Bruttoinlandsprodukts im dritten Quartal sowie Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter und Konsumausgaben für November und schließlich am Freitag Neubauverkäufe für diesen Monat erwartet.

Robert Greil, Chefstratege von Merck Finck Privatbankiers kommentiert: “Viele zuletzt starke Frühindikatoren sprechen für gute Wachstumstrends in den ersten Monaten des neuen Jahres – insbesondere in den USA, aber auch in Europa und Japan.“ Selbst die Leitzinserhöhung der Fed und ihr angedeuteter steilerer Leitzinspfad für 2017 würden die Aktienmärkte auf ihrem Weg nach oben derzeit nicht bremsen, was deren Stärke zeigt.“
“Wir sind für Aktien optimistischer geworden und gewichten dabei jetzt Europa und Japan über”, so Greil. (tr)

Foto: Merck Finck

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...