Anzeige
Anzeige
14. Dezember 2016, 10:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Monega will Institutionelle und Master-KVGen beraten

Die Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) mbH steigt in das Beratungsgeschäft für freie Mandate und Fonds(-segmente) ein und reagiert damit auf die zunehmende Zentralisierung der Fondsadministration bei Master-Kapitalverwaltungsgesellschaften (Master-KVGen).

Christian-Finke-Monega750 in Monega will Institutionelle und Master-KVGen beraten

Christian Finke, Monega: “Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien ist für viele Kunden interessant.”

“Wir wollen unser Dienstleistungsangebot über das reine Fondsmanagement hinaus erweitern”, sagt Bernhard Fünger, Geschäftsführer der Monega KAG. “Bedarf sehen wir vor allem bei Neukunden, die ihre Anlagen zentralisiert haben und die wir ab sofort nicht nur über bei uns verwaltete Fonds bedienen können.” Monega will mit dem neuen Geschäftsfeld weiter dynamisch wachsen. Erste Beratungsaktivitäten in zwei Masterfonds-Segmenten für zwei institutionelle Investoren wird die Gesellschaft bereits ab Februar 2017 übernehmen. Dabei greift die Gesellschaft auf die bestehenden Kapazitäten und Kompetenzen ihrer eigenen Portfoliomanager zurück.

Schwerpunkt institutionelles Geschäft

Seit Gründung ist die Gesellschaft schwerpunktmäßig im institutionellen Geschäft tätig und besitzt daher umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit den Bedürfnissen und Anlagezielen institutioneller Investoren wie etwa Banken oder VAG-Kunden. Das verwaltete Spezialfondsvermögen beträgt derzeit 2,7 Milliarden Euro und umfasst unter anderem die Eigenanlagen der Gesellschafter. Darüber hinaus verwaltet Monega rund 2,1 Milliarden Euro in derzeit 34 Publikumsfonds.

“Unser Angebot quantitativer und aktiver Aktien-, Renten- und Mischfondsstrategien inklusive der Berücksichtigung diverser Nachhaltigkeitskriterien ist für viele Kunden interessant”, erläutert Christian Finke, Geschäftsführer der Monega KAG und verantwortlich für das Geschäft mit institutionellen Drittkunden. “Diese Kernkompetenz bringen wir nun auch in die Beratung von Fremdfonds, Masterfonds-Segmenten und Direktbeständen ein.” (fm)

Foto: Monega

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Streit um Zugang zu psychotherapeutischer Behandlung

Kurz vor der Beratung eines Gesetzes für eine bessere Patientenversorgung gibt es Streit um den Zugang von Versicherten zu psychotherapeutischer Behandlung. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plant neue Regelungen in dem Bereich.

mehr ...

Immobilien

Was die Generation Z über die eigenen vier Wände denkt

Für die sogenannte Generation Z spielt das Thema Sicherheit eine große Rolle, so die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Sie hat zusammengefasst, welche Kritierien jungen Menschen beim Thema Wohnen und Geldanlage wichtig sind.

mehr ...

Investmentfonds

Hypo Vereinsbank und FC Bayern führen Apple Pay ein

Ab heute bietet die Hypo Vereinsbank ihren Kunden Apple Pay an. Damit wird mobiles Bezahlen für Kunden nicht nur einfach und sicher, sondern auch schnell und bequem.
 Der FC Bayern führt das System ab sofort auch in der Allianz Arena ein.

mehr ...

Berater

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...

Sachwertanlagen

Lichtmiete bringt weitere Unternehmensanleihe

Die Deutsche Lichtmiete AG aus Oldenburg hat ihre zweite Unternehmensanleihe aufgelegt. Das Emissionsvolumen der “EnergieEffizienzAnleihe 2023” beträgt 30 Millionen Euro. Der Erlös soll der weiteren Expansion des Unternehmens dienen.

mehr ...

Recht

Mieterhöhung wegen selbst bezahlter Einbauküche?

Bei Mieterhöhungen ziehen Vermieter meist den örtlichen Mietspiegel als Vergleichsmaßstab heran. Der Mietspiegel bewertet die Wohnungen unter anderem nach ihrer Ausstattung. Doch wie wird die Miethöhe beeinflusst, wenn der Mieter teure Ausstattungen wie eine Einbauküche selbst bezahlt hat? Das hat unlängst der Bundesgerichtshof entschieden.

mehr ...