Anzeige
10. Juni 2016, 08:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PT Asset Management GmbH tauft Erfolgsfonds um

Die PT Asset Management GmbH hat ihren größten Publikumsfonds, den Global Allocation UI, in PTAM Global Allocation UI (WKN A1JCWX) umbenannt.

Anstrich-neu-750 in PT Asset Management GmbH tauft Erfolgsfonds um

PT Asset Managenement gibt seinem größten Publikumsfonds einen neuen Anstrich.

Der Metzinger Vermögensverwalter PTAM hatte das Management für den Global Allocation UI bereits im August 2015 übernommen. Mit dem Namenszusatz ist der klassische internationale Mischfonds ab sofort als Mitglied der PTAM-Fondsfamilie zu erkennen.

Unverändert bleibt die Investmentstrategie des Fonds, die dem wissenschaftlichen Modell von Professor Dr. Stefan Duchateau folgt. Der ehemalige Chef einer der größten Vermögensverwalter in Belgien und Lehrstuhlinhaber für Portfolio- und Risikomanagement an den Unis im Brüssel und Leuven zählt zu den führenden Investmentexperten im Benelux-Raum und berät den Fonds seit Auflegung im Oktober 2011. „Die dynamische Anpassung der Anlageklassen ist das Erfolgsrezept des Fonds. Denn 90 Prozent der langfristigen Erträge sind auf die Asset Allocation zurück zu führen und nur 10 Prozent auf die Auswahl der Einzeltitel.

Wir investieren daher nur in sehr liquide Vermögenswerte, so können wir jederzeit auf Veränderungen der Marktsituation reagieren“, erklärt Prof. Duchateau. Der Mischfonds hat ein ausgewogenes Risikoprofil, das bedeutet, dass der Aktenanteil nicht unter 40 und nicht über 60 Prozent liegen darf. Derzeit liegt die Aktienquote bei rund 53 Prozent. „Bei der Auswahl der Einzeltitel setzen wir auf Qualitätsunternehmen vor allem aus den USA und aus Europa mit nachhaltigem Gewinnwachstum, hoher Dividendenrendite und geringer Verschuldung.“ so Duchateau.

Der PTAM Global Allocation UI investiert in langfristige festverzinsliche Wertpapiere, die von Staaten oder qualitativ hochwertigen Unternehmen ausgegeben werden, Aktien und Immobilienaktien sowie Geldmarktinstrumente. Basis der Anlageentscheidungen ist ein makroökonomisches Prognosemodell, in welches spezielle Marktparameter wie Zinsniveau, Zins-Spreads, Risikoprämien und systematische Risikoindikatoren einfließen. Der Fonds verfügt zudem über eine dynamische Wertsicherungsstrategie. Anleger sollen nach sechs Jahren einen Fondswert mindestens in Höhe ihrer Einstiegssumme erhalten. Der angestrebte zusätzliche Gewinn soll ebenfalls dauerhaft gesichert werden (Profit-Lock-in). Die Absicherung des Portfolios kommt dabei ohne den Einsatz von kostspieligen Derivaten aus. Die Wertsicherung erfolgt vielmehr durch eine flexible Anpassung der Asset Allocation, sofern die Marktprognose dies erfordert.

Der PTAM Global Allocation UI erzielte seit Auflage Ende 2011 eine durchschnittliche Rendite von 8,57 Prozent pro Jahr. Das Fondsvermögen beträgt rund 40. Mio. Euro. Der Fonds ist mit vier Morningstar Sternen ausgezeichnet. (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...