Anzeige
26. Februar 2016, 08:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sparkassen erzielen wieder zwei Milliarden Euro Gewinn

Die deutschen Sparkassen haben 2015 einen Gewinn von rund zwei Milliarden Euro erwirtschaftet und damit das Vorjahresergebnis wiederholt. Diese Zahl nannte der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, am Donnerstag auf einer “Handelsblatt”-Tagung in Berlin.

Sparkasse in Sparkassen erzielen wieder zwei Milliarden Euro Gewinn

Die Sparkassen stehen momentan gut dar.

Die Sparkassen hätten zudem neue Vorsorgereserven “von wiederum über drei Milliarden Euro” gebildet. “Damit ist die wirtschaftliche Grundlage vorhanden, um die absehbar wirtschaftlich schwierigeren Jahre aus eigener Kraft sehr solide bestehen zu können”, fügte er hinzu.

Um Kosten zu senken, hatten sich zuvor mehrere Sparkassenchefs gegenüber dem “Handelsblatt” für Fusionen innerhalb der Sparkassen-Organisation eingesetzt, also bei den sechs Landesbanken, den neun Landesbausparkassen und den elf öffentlichen Versicherern. So sagte der Chef der Stadtsparkasse Düsseldorf, Arndt Hallmann, man könne sich viele Unternehmen “über kurz oder lang nicht mehr leisten”. Handlungsbedarf auf den drei Ebenen machte auch der Chef der Stadtsparkasse München, Ralf Fleischer, geltend.

Beim DSGV hieß es, vor allem die hohen Anforderungen der Regulierer als Folge der Finanzmarktkrise machten weitere Fusionen erforderlich. Das werde aber in einem moderatem Tempo geschehen, sagte ein Sprecher. Fahrenschon bemerkte: “Die Landesbanken stehen stabil im Markt. Durch gute Arbeit der Träger und der Vorstände wurden diejenigen unter ihnen, die in der Finanzkrise auffällig geworden sind, umfassend neu aufgestellt.”

Quelle: dpa-Afx/tr

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Mehr Zutrauen in die Altersvorsorge”

Das Vertrauen der Deutschen in ihre Altersvorsorge ist 2017 gegenüber dem Vorjahr wieder erkennbar gestiegen. Das zeigt der “Deutschland-Trend Vorsorge” des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), der einmal jährlich die Stimmung unter den Bürgern und ihre Vorsorgebereitschaft ermittelt.

mehr ...

Immobilien

Zahl der Baugenehmigungen stark gesunken

Trotz der starken Nachfrage nach Immobilien sinkt die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland weiter. Nach Einschätzung der Förderbank KfW hat sich jedoch ein Überhang an Zusagen aufgebaut.

mehr ...

Investmentfonds

Ein Drittel der Deutschen sorgt nicht vor

Jeder Dritte Deutsche sorgt nicht für sein Alter vor. Das ist ein Ergebnis des Fidelity Verantwortungsbarometer Deutschland 2018, einer Umfrage, die von Kantar Emnid durchgeführt wurde. Die Teilnehmer wurden auch gefragt, wie gut sie im Alter abgesichert sind und wie sie vorsorgen.

mehr ...

Berater

Vertriebsrecht: Was sich 2018 für Verkäufer ändert

Für Vertriebsmitarbeiter bedeutet der Jahresneuanfang durch angehäufte Arbeit und neue Aufgaben oft Stress. Sich dann noch über die aktuelle Rechtslage zu informieren kann da schnell schwierig werden. Hier die wichtigsten Gesetzesänderungen im Überblick.

Gastbeitrag von Oliver Kerner, OK-Training

mehr ...

Sachwertanlagen

Emirates hält Airbus A380 am Leben

Das drohende Aus für den Airbus A380 scheint abgewendet. Die arabische Fluggesellschaft Emirates will bei dem europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern bis zu 36 weitere Exemplare des weltgrößten Passagierjets ordern.

mehr ...

Recht

BFH-Urteil: Kosten für Dauertestamentsvollstreckung

Ob bei minderjährigen oder unerfahrenen Erben oder für die Fortführung eines Unternehmens: eine Dauertestamentsvollstreckung kann helfen, den Nachlass ordnungsgemäß zu verwalten. Was aber, wenn Erben die Kosten für die Vollstreckung steuerrechtlich geltend machen wollen?

mehr ...