3. März 2017, 07:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aberdeen sieht noch mehr US-Zinsschritte

In den USA stehen die Vorzeichen eindeutig auf Wachstum. Das zwingt die Fed zum Handeln. Eine Rede von William Dudley, einflussreicher Präsident der New Yorker Fed, hat eine Zinserhöhung noch im März wahrscheinlicher werden lassen.

Janet-Yellen Federal-Reserve in Aberdeen sieht noch mehr US-Zinsschritte

Janet Yellen könnte noch in diesem Monat wieder an der Zinsschraube drehen.

Luke Bartholomew, Investmentmanager bei Aberdeen Asset Management, kommentiert die Wahrscheinlichkeit der nächsten Zinsschritte: “Dudley hat tatsächlich die Märkte aufgescheucht. Der Markt hat seine skeptische Haltung zu einer Bewegung im März geändert und glaubt nun, dass dieses Szenario wahrscheinlicher ist als das nichts geschieht. Die Investoren rechnen nun mit einer 60 Prozent-Chance auf eine Zinserhöhung. Die Rede von Janet Yellen am Freitag zusammen mit den Inflationszahlen sind die nächsten Wegweiser.”

Hohe Bedeutung

Aber diese Woche sehe es sehr nach einem koordinierten Versuch der Fed aus, eine Erhöhung im März vorzubereiten. Dudley sei Yellens enger Verbündeter, daher sei es schwer zu glauben, dass er etwas sagt, mit dem sie nicht weitgehend übereinstimmt.

Bartholomew ergänzt: “Das Ziel der Fed von drei Erhöhungen in diesem Jahr erscheint plötzlich erreichbar. Tatsächlich muss der Markt jetzt sogar ernsthaft über die Möglichkeit von vier Zinsschritten nachdenken. Die Fed dürfte versuchen, diese Botschaft mit ihrem Punktediagramm behutsam ins Bewusstsein zu bringen, da sie vermeiden will, dass die Märkte in Panik geraten. Aber Handeln ist wichtiger als Worte und eine Erhöhung im März wäre ein klares Signal für eine stärker von Falken dominierte Fed als der Markt dachte.” (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...