3. Januar 2017, 07:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AGI-Flaggschiff Fondak mit neuem Management

Der Fondak-Fonds von Allianz Global Investors steht seit Jahresbeginn unter neuer Leitung. Mit dem Wechsel des Portfoliomanagers ist auch eine Erweiterung der Anlagestrategie des Fonds verbunden.

ThomasOrthen Skyline Quer SPL9570-Kopie in AGI-Flaggschiff Fondak mit neuem Management

Thomas Orthen übernimmt ab sofort das Steuer beim Fondak-Fonds.

Thomas Orthen ist seit Jahresbeginn verantwortlicher Portfolio Manager des “Fondak”, dem ältesten Deutschlandfonds von Allianz Global Investors. Er verstärkt in dieser Funktion das Investment Style Team Growth um Matthias Born und Thorsten Winkelmann, und verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Unternehmen.

Ausweitung des Investmenthorizonts

Mit dem Portfoliomanager-Wechsel ist auch eine Erweiterung der Anlagestrategie des Fonds verbunden. Neben Standardwerten sollen zukünftig kleine und mittelgroße deutsche Unternehmen ein höheres Gewicht im Portfolio bekommen. Born, der mit dem Concentra seit 2007 einen weiteren erfolgreichen AllianzGI-Fonds für deutsche Aktien managt, verfügt über spezielle Erfahrung im Segment der europäischen Wachstumswerte. Seit mehr als sieben Jahren stellt er in enger Zusammenarbeit mit Winkelmann sein Können im aktiven Management unter anderem des Allianz Euroland Equity Growth unter Beweis.

Born ist überzeugt, dass der Fondak von der strategischen Neuausrichtung in diesem Umfeld profitiert: “Mit Thomas Orthen verstärkt ein Kollege das Kompetenzteam für deutsche Aktien und Wachstumswerte, der einen sicheren Blick für wichtige Trends und entscheidende Details bei der Unternehmens-auswahl hat. Mit der personellen Ergänzung haben wir beste Ausgangsbedingungen, unsere Klassiker fit für die Zukunft zu machen.” Im Vergleich zum Concentra wird der Fondak einen deutlich höheren Anteil kleinerer und mittelgroßer Qualitätsunternehmen im Portfolio haben. Das reflektiert auch der neue Vergleichs-Index, der sich ab dem 1. Januar 2017 aus 60 Prozent Dax, 30 Prozent MDax und zehn Prozent TecDax zusammensetzt.

Neue Herausforderung für Ralf Walter

Der bisherige Fondsmanager des Fondak, Ralf Walter, der den Fonds seit Oktober 2012 erfolgreich gemanagt hat, wird seinen Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Alternative Investments bei Allianz Global Investors ausbauen. Im Team von Harald Sporleder managt er neben institutionellen Hedgefonds-Mandaten seit 2011 den Publikumsfonds Allianz Discovery Germany Strategy.

Unter Walters vierjähriger Verantwortung hat der Fondak mit einem Schwerpunkt im Technologiesektor kumuliert über 50 Prozent zugelegt. Im Oktober 2015 feierte der “Fonds für deutsche Aktien” – Fondak – als erster deutscher Aktienfonds sein 65 jähriges Jubiläum. Über den Zeitraum von mehr als sechs Jahrzehnten verzeichnet der Fondak eine durchschnittliche Wertentwicklung über alle Höhen und Tiefen an den Aktienmärkten von über zehn Prozent pro Jahr seit Auflage. (tr)

Foto: Allianz Global Investors

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

IVFP Trendumfrage: Vermittler setzen 2019 voll auf Fonds- und Indexpolicen

Die klassische Altersvorsorge mit Garantien lohnt kaum noch und wird zum Ladenhüter. Stattdessen geht der Trend eindeutig in Richtung kapitalmarktorientierte Produkte. Die Musik spielt laut Umfrage des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung 2019 bei Fonds- und Indexpolicen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Investmentfonds

Anlagechancen 2019: Lieber Aktien als Anleihen

Die Aktienkurse sind zu Jahresanfang wieder gestiegen, doch die Anleger bleiben pessimistisch. Für die Märkte ist das positiv und negativ zugleich. Welche Sektoren profitieren werden:

Gastbeitrag von Juan Nevado, M&G

mehr ...

Berater

Airline-Pleite: Flybmi ist nicht Flybe

Vor allem wegen des Brexits hat die britische Regional-Fluggesellschaft Flybmi am Wochenende Insolvenz angemeldet. Mit einer ähnlich klingenden Airline, die Mieterin mehrerer deutscher Fonds-Flugzeuge ist, hat sie jedoch nichts zu tun.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

OLG Celle: Reiseantritt muss zumutbar sein

In der Reiserücktrittsversicherung liegt ein Versicherungsfall vor, wenn die versicherte Person von einer unerwarteten schweren Erkrankung betroffen wird. Um dies festzustellen, kommt es laut Urteil des 8. Zivilsenats des OLG Celle nicht auf eine konkrete ärztliche Diagnose der Erkrankung an. Entscheidend sei vielmehr das Vorliegen einer krankheitsbedingten Symptomatik, die den Antritt einer Flugreise unzumutbar erscheinen lasse. 

mehr ...