30. August 2017, 08:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Asset Manager Meeting erstmals in Hamburg

Diversifikation über “Köpfe”, “Stile” und “Assets” – das ist seit jeher das Motto des von der funds excellence veranstalteten Asset Manager Meetings. Am 13. September findet das Event zum ersten Mal in Hamburg statt. 

Erdmann-transparenz in Asset Manager Meeting erstmals in Hamburg

Klaus-Dieter Erdmann, funds excellence: “Austausch über Entwicklungen zu Vermögensverwaltenden Produkten auf hohem Niveau.“

“Das Konzept hat sich bewährt”, berichtet Klaus-Dieter Erdmann, Gründer und Geschäftsführer der funds excellence: “Das hochwertige Fachpublikum von überregionalen Veranstaltungen zum Thema Vermögensverwaltung und Investmentfonds nutzt gerne die Gelegenheit, sich kurz und prägnant über die neuesten Entwicklungen zu Vermögensverwaltenden Produkten zu informieren und sich auf hohem Niveau auszutauschen.” Der hohen Qualität auf Referentenseite stehe ein ebenso qualifiziertes wie interessiertes Fachpublikum gegenüber. Anspruchsvolle Locations wie das Maritim Parkhotel in Mannheim oder das SIDE Hotel in Hamburg sorgen für das angemessene Ambiente.

Sechs Asset Manager und ihre Investmentphilosophien

Sechs hochkarätige Asset Manager stellen in jeweils 15 Minuten Philosophie und Ansichten und ihres Hauses dar und erläutern ihre Positionierung im aktuellen (herausfordernden) Marktumfeld. Zur Auftaktveranstaltung in Hamburg sind in diesem Jahr dabei:

• Johannes Hirsch, antea ag: Diversifikation – Plattitüde oder Mehrwert für das Kundendepot?

• Andreas Lesniewicz, CONREN: Von Unternehmerfamilien lernen: Managen von Wandel und Brüchen

• Wieland Staud, StaudFonds: Investieren in die bessere Hälfte!

• Alex Lennard, Ruffer LLP: Absolute Return Investing: navigating an uncertain future

• Fabian Leuchtner, Aguja Capital GmbH: Warum sich im aktuellen Marktumfeld die Spreu vom Weizen trennen wird und aktives Assetmanagement essentiell ist

• Hans-Jürgen Friedrich, KFM Deutsche Mittelstand AG: Hidden Champions der Unternehmensanleihen

Im Anschluss diskutieren die Teilnehmer in einer Podiumsdiskussion unter der engagierten Moderation von Fondsanalyst Volker Schilling ein designiertes Thema rund um Investmentstile/Multi-Asset.

Gedankenaustausch auf der Terrasse des SIDE Hotels

Danach kann die Diskussion bei einem Imbiss und Getränken auf der Terrasse des SIDE Hotels fortgesetzt und der großartige Blick über Hamburg genossen werden. “Für unser Anliegen der Vergleichbarkeit und Transparenz für Vermögensverwaltende Produkte ist – neben einer hohen Datenqualität – nichts wichtiger als der persönliche Austausch und der direkte Kontakt zu Asset Managern”, erklärt Erdmann. Beides sei durch das Veranstaltungsformat auf ideale Art gewährleistet.

Anmeldungen zur Veranstaltung in Hamburg sind unter dem folgenden Link möglich:  Asset Manager Meeting Hamburg (fm)

Foto: MMD

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Assekuranz: Dunkle Wolken am Stimmungshimmel

Die Versicherungsbranche muss sich in den kommenden Jahren mit einer Vielzahl neuer und alter Herausforderungen auseinandersetzen. Welche das sind, und wie sich die aktuelle Stimmungslage der Branche gestaltet, hat eine aktuelle Befragung des Insight-Panels untersucht.

mehr ...

Immobilien

Umweltbewusste Hausbesitzer vertrauen auf Smart Home

Solarplatten auf dem Dach gehören mittlerweile für viele Hauseigentümer zum A und O – die Anzahl der Solaranlagen in Deutschland ist seit 2015 um satte 15 Prozent gestiegen. Warum die Nutzung einer Photovoltaikanlage immer beliebter wird und was sie in Sachen Energiekosten bringt.

mehr ...

Investmentfonds

ETFs: Die Fallen der Anlageklasse

Die Nachfrage nach den Exchange Traded Funds, kurz ETF, auf dem Aktienmarkt ist enorm. Sie werden als besonders flexibel, ständig handelbar und mit niedrigen Kosten beworben. Doch trügt hier der Schein? Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG hat sich eingehend mit der Thematik befasst und vier Fallen zusammengetragen, in die ETF- Anleger besser nicht tappen sollten.

mehr ...

Berater

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Negativzins-Kredite purzeln: Rekordzahl erreicht

Das Kreditportal Smava war seit 2017 der erste Anbieter Deutschlands, der einen negativen Zinssatz für Ratenkredite anbot, mittlerweile führen sie Negativzins- Kredite mit Zinssätzen mit bis zu minus fünf Prozent an. Doch jetzt weiteten sie diesen erneut um das Doppelte aus. Erstmalig in Deutschland können Kreditnehmer nun einen Jahreszinssatz von minus zehn Prozent einfordern.

mehr ...

Recht

Was den Deutschen Recht ist – und was nicht

Gerichtsverfahren in Deutschland dauern viel zu lange – zu diesem Urteil kommen 88 Prozent der Bundesbürger sowie 75 Prozent der Richter und Staatsanwälte. Das geht aus dem “Roland Rechtsreport 2019” hervor, für den das Institut für Demoskopie Allensbach über 1.200 Bürger und 1.000 Richter und Staatsanwälte befragt hat. 

mehr ...