Anzeige
14. September 2017, 10:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Asset Manager Meeting: Sechs Vermögensverwalter, sechs Investmentstile

Mit dem von funds excellence veranstalteten Asset Manager Meeting trafen sich am 13. September renommierte Vermögensverwalter zum Austausch in Hamburg.

Asset Manager Meeting: Sechs Vermögensverwalter, sechs Investmentstile

Die Diskussionsteilnehmer des Asset Manager Meetings (von links): Fabian Leuchtner, Aguja Capital; Andreas Lesniewicz, CONREN; Hans-Jürgen Friedrich, KFM Deutsche Mittelstand AG; Johannes Hirsch, antea ag; Wieland Staud, Technischer Analyst, und Alice Brader, Ruffer

Sechs Asset Manager, sechs unterschiedliche Investmentstile, so kündigte Klaus-Dieter Erdmann, Geschäftsführer funds excellence, das Event im Side Hotel in Hamburg an.

In kurzweiligen Vorträgen, die auf 15 Minuten begrenzt waren, stellten namhafte Vermögensverwalter ihre Flaggschiff-Produkte vor und gaben einen Einblick, wie sie die Perspektiven der Kapitalmärkte in den kommenden Monaten bewerten.

Aktives Management und Technische Analyse

Neben Lokalmatador Johannes Hirsch, Chef der antea ag, der sich in seinem Vortrag dem Thema Diversifikation in zunehmend gleichlaufenden Finanzmärkten widmete, referierten auch Andreas Lesniewicz, Vorsitzender des Verwaltungsrats der CONREN Fortune Sicav, und Wieland Staud, führender Experte für die Technische Analyse.

Sie erläuterten in ihren Vorträgen, wie sich Unternehmerfamilien in der derzeitigen Marktlage mit ihrem Vermögen positionieren und welche Schlüsse sich aus den Kursverläufen von Dax und Co. auf die zukünftige Entwicklung der Aktienmärkte ziehen lassen.

Asset Manager Meeting: Sechs Vermögensverwalter, sechs Investmentstile

Andreas Lesniewicz von CONREN erwartet die Rückkehr des “Old Normal” an den Weltmärkten.

Weitere Referenten des Abends, durch den Fondsanalyst Volker Schilling führte, waren Alex Lennard, Investment Director bei der britischen Fondsgesellschaft Ruffer, sowie Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG, und Fabian Leuchtner, Gründer und Geschäftsführer der Aguja Capital GmbH.

Risikomanagement, Emerging Markets und Anleihen

Im Anschluss an die Vorträge diskutierten die Referenten während der Podiumsdiskussion über die optimale Investmentstrategie im Niedrigzinsumfeld und über die Notwendigkeit eines angemessenen Risikomanagements.

Dabei stand insbesondere das Chancen-Risiko-Profil von Investments in Emerging Markets und in den Anleihenmärkten im Fokus.

Mit einem BBQ in der Sky Lounge des Side Hotels klang der Abend aus. (fm)

Fotos: Cash.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

BRSG: Wer zuckt als Erstes beim Sozialpartnermodell?

Am 1. Januar 2018 fiel der Startschuss für das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG). Doch wie wurden die neuen Fördermöglichkeiten und das Sozialpartnermodell bisher angenommen? Und warum zögert der Mittelstand? Michael Hoppstädter, Geschäftsführer der Longial GmbH, gibt einen Überblick und wagt einen Blick in die Zukunft.

 

mehr ...

Immobilien

Maklerbefragung: Immobilien-Verrentung setzt sich durch

Aus Sicht der deutschen Makler setzt sich die Immobilien-Leibrente immer mehr durch. Das geht aus einer gemeinsamen Befragung des Immobilienverbands Deutschland IVD und der Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG hervor.

mehr ...

Investmentfonds

EU-Kommission prüft Haushaltsentwurf aus Rom

Erst kurz vor Fristende hat sich die italienische Regierung auf einen Haushaltsentwurf geeinigt. Wie vorauszusehen, will Rom seine Wahlversprechen durch neue Schulden finanzieren. Die Pläne werden international kritisiert und auch die Märkte sind verunsichert.

mehr ...

Berater

Fintechs: Die fairsten digitalen Finanzberater

Auf dem deutschen Markt tummeln sich bereits über 300 verschiedene sogenannte Fintechs – Tendenz laut Experten steigend. Welche davon am fairsten aufgestellt sind, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money untersucht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von d.i.i.

Die d.i.i. Investment GmbH hat mit dem “d.i.i. 10” einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF aufgelegt. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

mehr ...

Recht

Mietrecht: Was da ist, muss bleiben

Sind bei der Besichtigung einer Mietwohnung noch Gegenstände oder Einbauten des bereits ausgezogenen Vormieters vorhanden, kann der neue Mieter verlangen, dass diese auch bleiben. Macht der Vermieter den Mieter nicht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass ein Gegenstand nicht zur Wohnungsausstattung gehört, schließt ihn der Mietvertrag automatisch mit ein. So entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH das Amtsgericht Nürnberg hinsichtlich einer vom Vormieter zurückgelassenen Markise.

mehr ...