31. Juli 2017, 08:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Droht Bitcoin das Aus?

Mati Greenspan von der Social-Trading-Plattform eToro sieht durch eine neue Technologie digitale Zahlungsweisen, Online-Banking und auch das derzeit sehr gehypte Bitcoin bedroht.

Bitcoin in Droht Bitcoin das Aus?

Macht die Quantenphysik Bitcoin den Garaus?

Still und leise befindet sich neben der Blockchain eine weitere Technologie auf dem Vormarsch und könnte diese vielleicht gar überflüssig machen. Quantum Computing wird aktuell von einigen der größten Tech-Player der Welt entwickelt. IBM, die NSA und Google arbeiten allesamt intensiv daran, im nächsten Jahrzehnt alles, was wir über Computer wissen, irrelevant zu machen.

Negative Folgen der Quantenphysik

Die Idee ist relativ einfach: In der Welt der Quantenphysik ist alles möglich. Zum Beispiel ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass man es schafft, einen Basketball durch eine Ziegelmauer zu werfen, doch die Chancen sind größer als Null. Auf Computer übertragen heißt das, dass wir Wahrscheinlichkeiten statt in nacheinander erfolgender Kalkulation alle auf einmal berechnen könnten. Dinge wie Passwörter oder private Schlüssel etwa ließen sich durch einen Quantencomputer in wenigen Augenblicken reproduzieren. Das könnte nicht nur Bitcoin gefährlich werden, sondern auch digitale Zahlungsweisen, Online Banking und praktisch alle Bereiche der Verschlüsselung und Cybersicherheit bedrohen.

Aufbau einer Abwehr-Infrastruktur

Zwar sind wir noch Jahre entfernt davon, dass dies eine tatsächliche Sorge werden dürfte. Doch es ist jetzt an der Zeit, dass wir zum Schutz dagegen eine Infrastruktur aufbauen. Das Unternehmen Droplex, welches seinen Vorab-ICO in Kürze abschließt, möchte eine sichere Blockchain schaffen, die gegen Attacken künftiger Q-Hacker unempfindlich ist. Dass hier schon jemand an einer Lösung für ein Problem arbeitet, welches es noch gar nicht gibt, ist beruhigend. In fünf Jahren werden wir dann vielleicht erneut darüber debattieren, welcher Weg der beste ist, um die Sicherheit von Bitcoin gegen solche Attacken zu verbessern.

Mati Greenspan ist Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Ex-Wirecard-Manager wohl V-Mann von Geheimdienst in Österreich

Der frühere Wirecard-Manager Jan Marsalek war möglicherweise V-Mann des österreichischen Nachrichtendienstes. Einen V-Mann in einem Dax-Unternehmen zu platzieren, wäre ein Affront und könnte die deutsch-österreichischen Beziehungen belasten.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...