14. September 2017, 07:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Robo-Advisor Ginmon erweitert Beirat

Der Robo-Advisor Ginmon hat sein Senior Advisory Board um zwei Mitglieder ausgebaut. Das Unternehmen will sein digitales Portfoliomanagement künftig auch international anbieten und sich dem institutionellen Geschäft öffnen. Der Ausbau des Beirats soll diesen Schritt unterstützen.

Robo-Advisor Ginmon erweitert Beirat

Die beiden neuen Beiratsmitglieder Dr. Bonsels (links) und Dr. Meißner (rechts).

Der Robo-Advisor Ginmon will seine Dienstleistung in Zukunft international anbieten und sich dem institutionellen Geschäft öffnen. Darum wurde zwei neue Mitglieder in das Senior Advisory Board berufen. Dr. Burkhard Bonsels (54) und Dr. Ulrich Meißner (59) sollen den Strategieausbau unterstützen.

Bonsels war Senior Partner von der Beteiligungsgesellschaft Quadriga Capital und begleitet als Aufsichtsrats- und Beiratsmitglied die Unternehmen eterna Mode und Aspire Education Group. Meißner ist Kommunikationsberater und war Marketingleiter der Deutschen Börse. Im Mai stellte Ginmon einen Beirat zusammen, dem Prof. Dr. Wolfgang König, Dr. Peter Haueisen und Norbert Kistermann angehören.

Internationalisierung steht unmittelbar bevor

“Unser Robo-Advice ‘Made in Germany’ stößt im benachbarten Ausland und in Übersee auf großes Interesse”, sagt Ginmon-Gründer und Geschäftsführer Lars Reiner. Das Privatkundengeschäft soll künftig um den Bereich Partnerschaften ergänzt werden. “Die große Nachfrage institutioneller Kunden nach Robo-Advisory-Lösungen bewegt uns dazu, das Geschäftsmodell zu erweitern”, sagt Bonsels.

Der Ausbau der Marke Ginmon wird von Unternehmensberater Meißner unterstützt. “Ginmon verfolgt die klare Vision, sein wissenschaftlich fundiertes Anlagekonzept breit zugänglich zu machen und erweitert seine Marke heute konsequent auf Geschäftskunden und internationale Märkte”, sagt Meißner. Der strategische Fokus von Ginmon liege jetzt auf der unmittelbar bevorstehenden Internationalisierung.

“Schon wegen der weltweit vertretenen Geschäftskunden ist für uns die Globalisierung der nächste logische Schritt”, sagt Reiner. Im Zuge der Neuausrichtung sei der Internetauftritt und das Logo komplett überarbeitet worden. (jb)

Foto: Ginmon

 

Mehr zum Thema:

Robo-Advisor: Ein Leitfaden für Laien

Finanztest: Robo-Advisors nicht für Anfänger geeignet

Robo-Advisors: Algorithmus entscheidet über Erfolg

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heil: Keiner soll sich bei Grundrente vom Acker machen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Union aufgerufen, seinen Gesetzentwurf zur Grundrente nicht zu blockieren. “Ich rate, dass keiner sich in irgendeiner Richtung von der politischen Einigung, die wir miteinander gefunden haben, vom Acker macht”, sagte Heil am Montag in Berlin. “Diese Regierung darf niemanden enttäuschen.”

mehr ...

Immobilien

Wohn- und Geschäftshäuser – das Motto lautet: Raus aus der Stadt

Der Trend raus aus der Stadt setzt sich auch bei Transaktionen von Wohn- und Geschäftshäusern fort. So stieg die Zahl der Verkäufe von 2017 bis 2018 in allen Stadt- und Landkreisen Deutschlands zusammen um vier Prozent. Dies ist eines der Ergebnisse des neuen Von-Poll-Immobilien-Marktberichts für Wohn- und Geschäftsimmobilien in Deutschland 2019.

mehr ...

Investmentfonds

Von der Saisonalität von Silber profitieren

Meistens steigt der Silberpreis von Januar bis Ende Februar stark an. Diese Saisonrally sollte genutzt werden, sagt Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...
20.01.2020

Kaufrausch in China

Berater

Zahl der Start-ups legt deutlich zu

Die Zahl der innovations- oder wachstumsorientierten jungen Unternehmen in Deutschland ist erneut gestiegen. Dies zeigt der neue KfW Start-up-Report, der die Zahl und Struktur von
innovations- oder wachstumsorientierten Unternehmen untersucht, die maximal 5 Jahre alt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project legt offenen Spezial-AIF mit “Develop and hold”-Strategie auf

Im Dezember 2019 hat der Immobilien Asset Manager Project Investment von zwei Versicherungsgesellschaften Kapitalzusagen in Höhe von 100 Millionen Euro für den offenen Spezial-AIF “WohnInvest MS Fonds” erhalten, wie das Unternehmen jetzt mitteilt. Das Konzept unterscheidet sich von den Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

Digitalsteuer: Macron will Deal mit Trump

US-Strafzölle auf Champagner und französischen Käse? Diese Drohung steht wegen der Pariser Steuer für Internetriesen schon länger im Raum. Nun stehen die Zeichen auf Entspannung.

mehr ...