7. September 2018, 09:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Mifid II ist ein Wahnsinn für Kunden und Berater”

Die geopolitischen Risiken griff auch das Panel zum Thema Multi-Asset auf. Bernd Poekel, Leiter Fondsresearch bei der Deka diskutierte mit Christian Hille, Leiter Multi Asset der Deutsche Asset Management, Michael Krautzberger, Leiter des PAN-Europäischen Rententeams und Philipp Brugger, Fondsmanager für Client Portfolio Solutions beide bei Blackrock.

“Die nächste Krise wird größer”

Eine der zentralen Fragen war, wie Multi-Asset-Manager ihre Fonds gegen Risiken absichern können. Brugger stellte eine zentrale Behauptung der Branche in Frage: “Makrorisikofaktoren beeinflussen mehrere Assetklassen gleichzeitig, deshalb ist die Assetklassenperspektive irreführend, wenn es um die Risikodiversifikation geht. Besser wäre es, eine Makroperspektive zu wählen.”

Christian Hille sprach ein weiteres Problem an: “Die nächste Krise wird größer. Die Tailrisiken werden unterschätzt, auch von unseren Modellen. Volatilität und Return sind nicht mehr das passende Risikomaß.”

Trotz der Probleme sind Multi-Asset-Fonds seit über sechs Jahren die beliebteste Produktkategorie der Anleger. Dieser Trend habe auch das aktive Management befeuert, wie Patrick König, Leiter des Teams Key Account and Solutions bei Blackrock sagte. Er diskutierte gemeinsam mit Thomas Wiedenmann, Leiter des Ishares Wealth Advisory Teams, über Produktinnovationen zwischen Aktiv und Passiv.

Zukunft der Großbanken

“Durch den Multi-Asset-Trend wird aktives Management stärker gefordert. Wir befinden uns in einem ständigen Transformationsprozess und müssen auch mehr Mehrwert liefern”, so König. Doch auch passive Produkte hätten mehr Zulauf: “Regulierungen wie Mifid II haben die Passivierung der Assetbranche noch befeuert. Der Passivtrend ist intakt, er wird aber breiter. Themen ETFs machen fast 20 Prozent unserer Inflows aus”, sagte Wiedenmann.

Seite drei: “Mifid II will keiner sehen und verstehen”

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



 

Versicherungen

MLP: Gesamterlöse steigen deutlich

Trotz der erwarteten negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf einzelne Geschäftsfelder konnte die MLP Gruppe ihren Wachstumstrend der vergangenen Quartale fortsetzen und hat die Gesamterlöse im ersten Halbjahr 2020 um 9 Prozent auf den Höchstwert von 359,0 Mio. Euro gesteigert.

mehr ...

Immobilien

ZIA begrüßt e-Wertpapiere, will aber mehr

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, bewertet den kürzlich vorgelegten Gesetzentwurf zur Ein­füh­rung von elek­tro­ni­schen Wert­pa­pie­ren als einen “Meilenstein auf dem Weg hin zum digitalen Kapitalmarkt”. Doch der Verband hofft auf einen weiteren Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

ifo Institut: Firmen erwarten normale Geschäftslage erst in 11 Monaten

Die deutschen Unternehmen erwarten erst in durchschnittlich 11,0 Monaten eine Normalisierung ihrer eigenen Geschäftslage. Das ist das Ergebnis der aktuellen ifo Konjunkturumfrage vom Juli.

mehr ...

Berater

Norbert Porazik: “Wir mussten corona-bedingt einiges bewerkstelligen”

Cash.-Interview mit Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz, über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das laufende Geschäft, die Hängepartien bei den angekündigten Regulierungsvorhaben und hybride Messekonzepte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse sieht Zweitmarkt “zwischen Corona-Sorgen und Optimismus”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete im Juli-Handel im Vergleich zu den Vorjahren eine leicht unterdurchschnittliche Handelstätigkeit bei etwas ermäßigten Kursen. Jedoch zeichne sich im Vergleich zu den Corona-geprägten Vormonaten eine leichte Erholung ab.

mehr ...

Recht

Banken profitieren von steigender Zinsmarge bei Wohnimmobilienkrediten

Wo sich noch ein freies Grundstück (in Ballungszentren) findet, wird gebaut und die eigenen vier Wände gelten als sicherer Rückzugsort – insbesondere für das eigene Geld. Von dieser Entwicklung profitieren insbesondere Banken bzw. Baufinanzierer.

mehr ...