Anzeige
18. Januar 2018, 07:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die Anlagetipps der Vermögensverwalter

In welche Anlageregionen sollten Anleger in 2018 investieren? Und welches Gewicht sollten die verschiedenen Anlageklassen wie Aktien, Renten und Immobilien im Portfolio einnehmen? Union-Investment hat eine Umfrage unter unabhängigen Vermögensverwaltern in Auftrag gegeben, die diese und mehr Fragen beantwortet haben.

Anlagestrategien-produkte-einkaufswagen-geld-stapel-muenzen-shutterstock 425096620 in Die Anlagetipps der Vermögensverwalter

Die von Universal-Investment befragten Experten geben auch Tipps zur Allokation in verschiedene Anlageklassen.

Die unabhängigen Vermögensverwalter blicken erwartungsfroh in das Anlagejahr 2018. Bei der jährlich von Universal-Investment zum Jahresende durchgeführten Umfrage haben führende Investmentexperten eine Erhöhung des Dax um sechs Prozent und des Euro Stoxx um 13 Prozent bis Ende 2018 vorhergesagt.

Auch bei Rohstoffen und Edelmetallen sehen die Befragten laut Universal-Investment Renditechancen; sowohl für WTI-Rohöl, Gold als auch für Silber prognostizieren sie Zuwächse im Jahresverlauf von 14 bis 16 Prozent.

Aufteilung des Portfolios nach Anlageklassen

Drei Viertel der Umfrageteilnehmer würden mit weiterhin niedrigen EZB-Leitzinsen von unter einem Prozent rechnen, wovon die europäischen Finanzmärkte profitieren sollten. “Mehr als die Hälfte schätzen das Wachstum 2018 auf ein bis zwei Prozent, was sich wiederum positiv auf den Dax auswirken dürfte”, so Katja Müller, Mitglied der Geschäftsleitung von Universal-Investment. Zudem würden alle Befragten davon ausgehen, dass die Inflation in die Euro-Zone zurückkehrt.

Bei der Wahl der Anlageklassen würden weiterhin die Aktien der Industrienationen mit deutlichem Abstand auf Platz eins stehen, gefolgt von Renten der Industrienationen, Aktien sowie Renten der Schwellenländer, Immobilien und Gold/Edelmetalle. Überraschend landeten die derzeit viel besprochenen nachhaltigen Investments an letzter Stelle.

Allokation-anlageklassen in Die Anlagetipps der Vermögensverwalter

Quelle: Universal-Investment; eigene Darstellung

Aktien sollten nach Meinung der Experten demnach insgesamt die Hälfte des Portfolios ausmachen, drei Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. “Aktien sollten gegenüber Renten übergewichtet werden”, rät Andreas Heinrich von Hansen & Heinrich.

Seite zwei: Länderallokation des Portfolios

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Mich würde nur interessieren, wie 25% der Vermögensverwalter eine Zinserhöhung auf 1% oder mehr erwarten können?
    Vielleicht ein Scherz?

    Kommentar von Wilfried Strassnig Versicherungsmakler — 30. Januar 2018 @ 09:15

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Jubiläumsheft

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Zukunft der Versicherungsbranche + Unangenehme Wahrheiten: Vermittlerzahlen täuschen

Versicherungen

Arbeitskraftabsicherung: Das große Paradoxon

Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Flexibilität, Bereitschaft zu lebenslangem Lernen und eine robuste Gesundheit sind wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Berufsleben. Eine aktuelle Studie von Gothaer und F.A.Z.-Institut zeigt nun, wie groß bei den Bürgern die Ängste sind, beruflich ins Aus zu geraten.

mehr ...

Immobilien

Kräftiges Auftragsplus für die Baubranche im Juli

Die Auftragsbücher der Baufirmen in Deutschland sind weiter gut gefüllt. Im Juli des laufenden Jahres verzeichnete das Bauhauptgewerbe real – also in konstanten Preisen – 2,7 Prozent mehr Bestellungen als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

DJE Kapital erweitert Vorstand

Thorsten Schrieber (53) wird zum 1. Oktober dieses Jahres Mitglied des Vorstands des Pullacher Vermögensverwalters DJE Kapital AG. Damit erweitert er das DJE-Management-Team, bestehend aus dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Jens Ehrhardt, dem stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Jan Ehrhardt, Dr. Ulrich Kaffarnik sowie Peter Schmitz.

mehr ...

Berater

Data Science Experten als Rückgrat der Finanzrevolution

Billy Beane und Peter Brand waren es, die in den “Moneyball Years“ die Major League Baseball nachhaltig auf den Kopf stellten, indem sie Sportler-Daten in bislang unbekanntem Ausmaß sammelten und analysierten. Auch in der Finanzindustrie spielen Data Science Experten eine Schlüsselrolle.

Gastbeitrag von Alexander Schlomberg und Arne Hosemann, Expertlead

mehr ...

Sachwertanlagen

Kitas für die Zahnarzt-Renten

Die Kölner Omega Immobilien Kapitalverwaltungs AG hat einen geschlossenen Spezial-AIF aufgelegt, der mit einem Investitionsvolumen von rund 55 Millionen Euro in Kindertagesstätten (Kitas) im Rheinland investiert. Der Fonds hat nur einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Plausibilitätsprüfung! Unbegrenztes Haftungsrisiko für Vermittler?

Anlagevermittler sehen sich vor Gericht nicht selten dem Vorwurf ausgesetzt, sie hätten die Plausibilität des Prospekts nicht geprüft. Wo sind die Grenzen und wie können Vermittler Pflichten reduzieren?

mehr ...