1. Oktober 2018, 12:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Selbstfahrende Autos: Vielfältige Chancen für Anleger

Für die Industrie stellt sich also die Frage, wie man die Nachfrage nach selbstfahrenden Autos steigern kann. Die Lösung dafür sind Ride-Sharing-Angebote, also die gemeinsame Nutzung eines Fahrzeuges.

Unternehmen wie Uber und Lyft gehen zwar innovativ an das Taxigeschäft heran, haben aber immer noch einen erheblichen Kostenfaktor: den Fahrer. Verzichtet man auf diesen, werden die Gewinne erst richtig sprudeln. Deshalb verwenden Ride-Sharing-Anbieter auch so viel Zeit auf das autonome Fahren.

Menschen werden vertrauter mit der Technologie

Einen Zwischenschritt stellt auch die vermehrte Nutzung autonomer Fahrzeuge im öffentlichen Personenverkehr dar. Durch die praktische Erfahrung im Alltag dürften Menschen daher allmählich mit den Technologien vertrauter werden.

In ferner Zukunft sind selbstfahrende Autos dann auch für das Portemonnaie der Eigentümer attraktiv. In der Regel nutzen Menschen ihr Fahrzeug nur zwischen drei und fünf Prozent ihrer Zeit.

Der Car-Sharing-Dienst Turo ermöglicht es Autobesitzern daher, die eigenen Fahrzeuge zu vermieten. Der große Wandel besteht letztlich darin, dass das eigene Auto dann zur Verfügung steht, wenn man es braucht. Die übrige Zeit wird es vermietet und dient als zusätzliche Einnahmequelle.

Vielfalt bietet Chancen für Anleger

Die Branche bietet enormes Weiterentwicklungspotenzial: Autos werden technologisch immer weiter aufgewertet und das bedeutet mehr Sensoren, Rechenleistung und Software.

Um in die Transformation der Automobilbranche zu investieren gibt es einen direkten Weg – Unternehmen, die die neuen Technologien liefern. Gelingt es beispielsweise einem Hersteller, dass seine Kameras in einem Fahrzeug verbaut werden, schlägt sich dies im Gewinn und am Ende auch im Aktienkurs nieder.

Autor ist Saurin Shah, Managing Director und Fondsmanager bei Neuberger Berman.

Fotos: Neuberger Berman, Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Anlagestrategien:

Zeit für die Defensive?

Lieber Schnaps als Bier

“Das KGV ist kein nützlicher Maßstab”

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Dr. Grabmaier als “Head of the Year” ausgezeichnet

Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group, ist auf der Cash.Gala 2019 zum “Head of the Year” ausgezeichnet worden und damit Teil einer Premiere.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

…hieß es am 20. September für acht der Financial Advisors Awards 2019. Zum 17. Mal in Folge wurden die Branchenauszeichnungen im Rahmen der Cash.Gala verliehen. Die Bilder der Sieger

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...