Anzeige
Anzeige
5. Juni 2018, 06:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Trump: “Mehr als jeder andere Präsident geschafft”

500 Tage Präsident Trump, anlässlich dieses Jubiläums lobt sich Donald Trump auf Twitter selbst. Viele würden behaupten, dass er in seinen ersten 500 Tagen mehr als alle Präsidenten vor ihm geschafft habe. Ein paar Stunden später spricht er sich auch das Recht zu, sich selbst zu begnadigen und kommt anschließend zu seinem aktuellen Lieblingsthema: unfairer Handel.

Trump-daumen-hoch-shutterstock 1087344797 in Trump: Mehr als jeder andere Präsident geschafft

US-Präsident Trump ist auf Twitter sichtlich zufrieden mit seiner eigenen Arbeit als Präsident und gibt sich virtuell selbst zwei Daumen nach oben.

US-Präsident ist seit gestern 500 Tage im Amt, es gibt kaum einen besseren Ort dieses Jubiläum zu feiern, als auf Twitter:


“Dies ist mein 500. Tag im Amt und wir haben eine Menge geschafft, viele glauben, mehr als jeder andere Präsident während seiner ersten 500 Tage. Massive Senkungen von Steuern und Regulierungen, Militär und Veteranen, weniger Verbrechen und illegale Immigration, stärkere Grenzen, Richterämter, beste Wirtschaft und Jobs aller Zeiten und viel mehr…”, twitterte Trump am 4. Juni.

“Ich habe das absolute Recht, mich selbst zu begnadigen”

Anlässlich seines Jubiläums verkündete Trump auch, dass er das “absolute Recht” habe, sich in der Russland Affäre selbst zu begnadigen. “Aber warum würde ich das tun, wenn ich nichts Falsches getan habe? Zwischenzeitlich geht die nie-enden-wollende Hexenjagd weiter, angeführt von 13 sehr wütenden und widersprüchlichen Demokraten (und anderen), bis in die Mid-terms!”

Zwei von Trumps Anwälten haben im Januar einen Brief an Sonderermittler Robert Mueller geschickt und darin argumentiert, dass Trump nicht vorgeladen, angeklagt oder wegen Justizbehinderung schuldig gesprochen werden könne. Als Präsident habe er die Befugnis über jede Bundesermittlung. Auch erlaube die Verfassung dem Präsidenten, Ermittlungen zu beenden oder sein Recht für eine Begnadigung auszuüben, daher sei eine Anklage wegen Behinderung der Justiz gegenstandslos.

Seite zwei: Selbstbegnadigung kann zu sofortiger Amtsenthebung führen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Knapp bei Kasse: So lässt sich bei Versicherungen sparen

Das Auto kommt nicht durch den TÜV, beim Zahnarzt wird ein hoher Betrag fällig für Zahnersatz – und dann steht Weihnachten vor der Tür. Auch bei dem cleversten Sparfüchsen kann es knapp in der Kasse werden. Gerade Versicherungen bieten einiges Sparpotenzial, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren, wie eine aktuelle Tippliste der Gothaer zeigt.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsnot: Deutschlands größtes Infrastrukturproblem

Aus Sicht der deutschen Bevölkerung ist fehlender Wohnraum das aktuell größte Infrastrukturproblem der Bundesrepublik. Nur jeder vierte Deutsche (25 Prozent) bewertet die Verfügbarkeit neuen Wohnraums als ziemlich oder sehr gut.

mehr ...

Investmentfonds

DVAG: Warum sind die Deutschen solche Aktienmuffel?

Was die Geldanlage angeht gehen die Deutschen lieber auf Nummer sicher und investieren größtenteils in vermeintlich sichere Geldanlagen wie Sparbücher, Tagesgeld- und Festgeldkonten, die kaum bis keine Zinsen bringen. Warum ist das so?

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz: 5 Trends die 2019 bestimmen

Künstliche Intelligenz (KI) wird auch 2019 eine maßgebliche Rolle spielen. Die IntraFind Software AG ist Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing; das Unternehmen bietet Produkte für die unternehmensweite Suche sowie Textanalyse an, die auch auf KI und modernsten Machine-Learning-Verfahren basieren. Welche fünf KI-Trends das kommende Jahr besonders prägen werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Position der Staates als Erbe gestärkt

Wenn der Staat das Erbe eines Gestorbenen ohne Angehörige antritt, muss er für Hausgeldschulden einer Wohnung in der Regel nur mit der Erbmasse haften. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Freitag in einem Fall aus Sachsen.

mehr ...