19. Februar 2019, 07:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Anlagechancen 2019: Lieber Aktien als Anleihen

Die Aktienkurse sind zu Jahresanfang wieder gestiegen, doch die Anleger bleiben pessimistisch. Für die Märkte ist das positiv und negativ zugleich. Welche Sektoren profitieren werden:

Gastbeitrag von Juan Nevado, M&G

MuG-Juan-Nevado in Anlagechancen 2019: Lieber Aktien als Anleihen

Juan Nevado: “Bemerkenswert ist doch, dass die Anleger – insbesondere in Ländern wie Deutschland, Japan und Südkorea – positive Entwicklungen wie steigende Unternehmensgewinne, Fortschritte in der Corporate Governance oder die allgemeine Verbesserung der Binnenwirtschaft in Japan weitgehend ignorierten.”

Es hat nicht viele gute Nachrichten gebraucht, um die Aktienkurse Anfang dieses Jahres wieder anzukurbeln. Allein durch die Andeutung der US-Notenbank, in Zukunft bei ihren Zinserhöhungen nicht mehr so aggressiv zu sein, sondern eher einen geduldigeren Ansatz zu verfolgen, dürfte Anleger erleichtert haben, da bei den Börsenturbulenzen im Februar und Oktober letzten Jahres die Sorge eine Rolle spielte, welche negativen Effekte steigende US-Zinsen auf die Aktienbewertungen haben würden.

Anleger ignorierten positive Nachrichten

Eine globale Rezession halten wir aus heutiger Sicht für unwahrscheinlich – trotz des langsameren Wirtschaftswachstums und vorsichtigeren Prognosen der Analysten zu Unternehmensgewinnen. Die Frage wird sein, ob sich der tiefgreifende Pessimismus über den Zustand der Weltwirtschaft dieses Jahr fortsetzen wird.

Bemerkenswert ist doch, dass die Anleger – insbesondere in Ländern wie Deutschland, Japan und Südkorea – positive Entwicklungen wie steigende Unternehmensgewinne, Fortschritte in der Corporate Governance oder die allgemeine Verbesserung der Binnenwirtschaft in Japan weitgehend ignorierten.

Seite zwei: Das sind die Investmentchancen in 2019

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau: IVD fordert geänderte Bauordnungen

Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, sieht enormes Potenzial für neue Wohnungen durch den Ausbau von Dachgeschossen und Nachverdichtung. Dem stehen jedoch vielerorts Bauvorschriften, Norman und Auflagen im Weg.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Auch in dieser Woche hat die Cash.Online-Redaktion untersucht, welche Investmentfonds-Themen die Leser am stärksten interessierten. Die fünf meistgeklickten Artikel des Ressorts finden sie hier:

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...