29. April 2019, 12:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lloyd Fonds AG schluckt ihren Großaktionär

Die Lloyd Fonds AG aus Hamburg erwirbt zunächst 90 Prozent der Geschäftsanteile der Investmentgesellschaft SPSW Capital GmbH und übernimmt damit auch drei weitere Investmentfonds. Außerdem hat sie den Flugzeugfonds “Air Portfolio II” zunächst vor einer Bruchlandung bewahrt.

Lloyd Fonds AG schluckt ihren Großaktionär

Klaus M. Pinter, Finanzvorstand von Lloyd Fonds. Das Unternehmen will die Assets under Management bis 2023 auf sieben Milliarden Euro steigern.

Die Einbringung der Anteile an der SPSW Capital in die Lloyd Fonds AG soll durch eine sogenannte gemischte Sacheinlage erfolgen. Demnach erhalten die bisherigen Eigentümer der SPSW 1,5 Millionen neue Lloyd-Fonds-Aktien zu einem Kurs von sechs Euro je Aktie sowie eine Barvergütung, die über acht Jahre bezahlt wird und deren Höhe auch vom geschäftlichen Verlauf abhängt.

Insgesamt wird ein Gesamtkaufpreis in Aktien und bar im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erwartet. Finanzvorstand Klaus M. Pinter bezifferte die erwartete Bandbreite mit etwa 40 bis 45 Millionen Euro.

Noch diverse Vorbehalte

Die Transaktion steht noch unter diversen Vorbehalten. Dazu zählt ein Inhaberkontrollverfahren der Finanzaufsicht BaFin sowie die Zulassung eines Wertpapierprospekts über die Emission von weiteren 1,5 Millionen Lloyd-Fonds-Aktien sowie deren Platzierung.

Zudem soll unter anderem die Zustimmung der Hauptversammlung mit einer Mehrheit von 75 Prozent eingeholt werden. Dies wäre nicht unbedingt notwendig, soll aber dazu beitragen, den Verdacht von Interessenkonflikten zu zerstreuen.

Bestimmender Aktionär

Diese können darin bestehen, dass SPSW im vergangenen Jahr über ihre Investmentfonds und ein Beteiligungsunternehmen insgesamt 49,9 Prozent der Lloyd-Fonds-Aktien übernommen hat und damit mittelbar der bestimmende Aktionär beziehungsweise Aktionärsvertreter ist.

Zudem stellt SPSW im Lloyd-Fonds-Aufsichtsrat zwei der derzeit vier Mitglieder inklusive dessen Vorsitzenden. Beide sind geschäftsführende Gesellschafter der SPSW und profitieren somit persönlich unmittelbar von der nun angekündigten Übernahme.

Seite 2: Neuer Name, neuer CEO

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Preisstudie: Bei Neubauten geht’s noch weiter aufwärts

Die Nachfrage nach Kaufimmobilien ist weiter hoch. Immoscout24 hat auch dieses Jahr wieder eine Erhebung der Neubau-Kaufpreise für die deutschen Metropolen durchgeführt – erstmals auch für Leipzig, Dresden und Bremen. Die „Neubau-Kauf-Maps” zeigen neben den Preisentwicklungen für Neubau-Eigentumswohnungen auch die Entwicklung des Neubau-Häusermarktes der jeweiligen Umgebung. Leipzig sticht sowohl bei Eigentumswohnungen als auch bei Häusern hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Die zehn wichtigsten Argumente für Schwellenländeraktien

Schwellenländeraktien sind einer der Anlagebereiche, der sich unseres Erachtens nur schwer durch passive Strategien nachbilden lässt. Aktives Management – ungeachtet des individuellen Anlagestils – bietet sowohl auf der «Top-down- (Währung) als auch auf der «Bottom-up»-Ebene (Einzelwerte) zahlreiche Chancen für eine «Rückkehr zum Mittelwert».

mehr ...

Berater

BCA-Chef: “Die Zahl der Pools wird sich weiter verringern”

BCA-Vorstandschef Rolf Schünemann über die Folgen von Regulierung und Digitalisierung für Vermittler, hohe Investitionskosten im IT-Bereich und die Konsolidierung der Pool-Branche.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Rufschädigung über das Netz: Letzter Ausweg Google

Was zu tun ist, wenn anonyme Internetseiten rechtsverletzende Äußerungen verbreiten. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Tae Joung Kim, SBS Legal

mehr ...