Ökoworld knackt die 3-Milliarden-Euro-Marke beim verwalteten Vermögen

Foto: Ökoworld
Ökoworld-CIO Alexander Mozer sorgte mit seinem Team für den hohen Anlegerzuspruch.

Die Ökoworld Lux S. A. verzeichnete in den vergangenen Jahren einen kontinuierlichen Anstieg des über die Fondspalette verwalteten Vermögens und erfreut sich einer wachsenden Fangemeinde in den Segmenten B2B und B2C.

Im Oktober des Jahres 2017 meldete Ökoworld 1 Milliarde Euro Assets under Management. Bereits im Oktober des Jahres 2019 erreichten die Fondsvolumina 1,5 Milliarden Euro.

Im Juli des Jahres 2020 freute sich die Ökoworld, als auf der Messlatte die 2-Milliarden-Euro-Grenze erstmals überschritten wurde. Im Oktober 2020 pendelte das verwaltete Vermögen mit steigender Tendenz zwischen 2,2 und 2,3 Milliarden Euro.

Zum 31. Dezember 2020 betrug das Gesamtvolumen aller von der Ökoworld AG/Ökoworld LUX S. A. konzipierten Investmentfonds über 2,5 Milliarden Euro. Dies entsprach einer Steigerung des Volumens um 877,15 Millionen Euro gegenüber 2019.

Die Anteile in allen Ökoworld-Fonds waren im Jahr 2020 um 3.816.034 Stücke gestiegen. Diese Steigerung entspricht 34,12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Nun wurde im April 2021 erfolgreich eine neue Schallmauer durchbrochen: Per 26. April 2021 stand das verwaltete Fondsvolumen der Ökoworld LUX S.A. bei 3,1 Milliarden Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.