A.S.I.-Chef Rosemeyer geht in den Ruhestand

Klaus Ostholt (54) wird zum 1. Mai in den Vorstand des Finanzvertriebs A.S.I. Wirtschaftsberatung berufen und bildet zusammen mit Jürgen Moll (56), der diesem Gremium bereits seit 2013 angehört, das neue Führungsduo des Unternehmens. Ostholt tritt die Nachfolge von Franz-Josef Rosemeyer (62) an, der nach 19 Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand geht.

Franz-Josef Rosemeyer

Rosemeyer hatte seine Karriere nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre 1984 als Jungberater bei A.S.I., einer hundertprozentigen Tochter der Gothaer Finanzholding, gestartet und nach zwei Jahren die Leitung der Geschäftsstelle Münster übernommen. 1990 wurde er zum Regionalleiter berufen, 1998 zum Vertriebsdirektor. 2001 übernahm er die Geschäftsführung und wurde 2002 nach einer Änderung der Gesellschaftsform zum Vorstand berufen.

Sein Nachfolger Ostholt absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der damaligen Nordstern Lebensversicherung und wurde dort 1990 zum Verkaufsleiter für den Bezirk Münster/Osnabrück ernannt. 1991 wechselte er zu A.S.I. als Fachreferent Lebensversicherung. Nach der Weiterqualifizierung als Versicherungsfachwirt wurde er dort 2001 Vertriebsbereichsleiter Lebensversicherung. 2011 übernahm er die Position des Vertriebsdirektors für die Region Nord/Ost. Seit 2014 ist er für die Vertriebsdirektion Mitte verantwortlich. 2018 erhielt er Gesamtprokura für das Unternehmen. (kb)

Foto: Matthias Rethmann

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.