Anzeige
17. September 2014, 16:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzwissen: Ältere fühlen sich fit

In Sachen Finanzwissen fällt die Selbsteinschätzung älterer Menschen positiver aus, als die der Jüngeren, so eine Studie des Kreditanbieters Easycredit. Das Interesse der Jüngeren an Finanzangelegenheiten ist demnach allerdings auch nicht sehr groß.

Finanzwissen: Ältere fühlen sich informierter als Jüngere

Die Mehrheit älterer Menschen hält sich in Sachen Finanzen für gut informiert.

Der Studie zufolge gibt die große Mehrheit von 72 Prozent der über 50-Jährigen an, sich in finanziellen Dingen gut auszukennen. Deutlich weniger Befragte (59 Prozent) aus der Gruppe der 20- bis 29-Jährigen beurteilen demnach das eigene Finanzwissen als gut. Zudem falle es jedem vierten Jüngeren schwer, den Überblick über seine Finanzen zu behalten. Bei den Älteren trifft das lediglich auf 15 Prozent zu.

“Die erste eigene Wohnung, der erste Job – die junge Generation betritt gerade in finanziellen Angelegenheiten in vielen Bereichen Neuland. Da ist es verständlich, dass sie damit eher Probleme haben als Ältere, die sich schon viele Jahrzehnte mit der Altersvorsorge und dem Vermögensaufbau beschäftigen”, kommentiert Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der Team Bank.

Kein Interesse an Geldfragen

Der Studie zufolge, sind sich die 20- bis 29-Jährigen fast ausnahmslos bewusst, dass sie sich mit ihrer finanziellen Absicherung auseinander setzen müssen. Dennoch sei nicht einmal jedem Zweiten dieses Thema sehr wichtig. Jüngere bevorzugen es demnach, Zeit mit dem Partner (69 Prozent), der Familie (63 Prozent) und Freunden (54 Prozent) zu verbringen.

Für die repräsentative Studie ”Liquidität 50plus” hat das Marktforschungsinstitut Forsa im Auftrag von Easycredit im Juni und Juli 2014 1.000 Personen im Alter von 50 bis 79 Jahren sowie 500 Bundesbürger zwischen 20 und 29 Jahren befragt. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Altersarmut: Nun fordert auch DGB Rentenreform

Am Freitag stellte der Geschäftsführende Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Berlin die politischen Schwerpunkte für das Jahr 2019 vor. Eine besonders große Rolle spielte dabei die Erneuerung der sozialen Sicherungssysteme.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

Factor Investing funktioniert nicht nur an den Aktienmärkten. Auch Anleiheinvestoren können systematisch Überrenditen erzielen. Dabei unterscheiden sich die Faktoren aber leicht. Teil elf der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gaistbeitrag von Dr. Patrick Houweling und Dr. Bernhard Breloer, beide Robeco

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...