Anzeige
17. September 2014, 16:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzwissen: Ältere fühlen sich fit

In Sachen Finanzwissen fällt die Selbsteinschätzung älterer Menschen positiver aus, als die der Jüngeren, so eine Studie des Kreditanbieters Easycredit. Das Interesse der Jüngeren an Finanzangelegenheiten ist demnach allerdings auch nicht sehr groß.

Finanzwissen: Ältere fühlen sich informierter als Jüngere

Die Mehrheit älterer Menschen hält sich in Sachen Finanzen für gut informiert.

Der Studie zufolge gibt die große Mehrheit von 72 Prozent der über 50-Jährigen an, sich in finanziellen Dingen gut auszukennen. Deutlich weniger Befragte (59 Prozent) aus der Gruppe der 20- bis 29-Jährigen beurteilen demnach das eigene Finanzwissen als gut. Zudem falle es jedem vierten Jüngeren schwer, den Überblick über seine Finanzen zu behalten. Bei den Älteren trifft das lediglich auf 15 Prozent zu.

“Die erste eigene Wohnung, der erste Job – die junge Generation betritt gerade in finanziellen Angelegenheiten in vielen Bereichen Neuland. Da ist es verständlich, dass sie damit eher Probleme haben als Ältere, die sich schon viele Jahrzehnte mit der Altersvorsorge und dem Vermögensaufbau beschäftigen”, kommentiert Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der Team Bank.

Kein Interesse an Geldfragen

Der Studie zufolge, sind sich die 20- bis 29-Jährigen fast ausnahmslos bewusst, dass sie sich mit ihrer finanziellen Absicherung auseinander setzen müssen. Dennoch sei nicht einmal jedem Zweiten dieses Thema sehr wichtig. Jüngere bevorzugen es demnach, Zeit mit dem Partner (69 Prozent), der Familie (63 Prozent) und Freunden (54 Prozent) zu verbringen.

Für die repräsentative Studie ”Liquidität 50plus” hat das Marktforschungsinstitut Forsa im Auftrag von Easycredit im Juni und Juli 2014 1.000 Personen im Alter von 50 bis 79 Jahren sowie 500 Bundesbürger zwischen 20 und 29 Jahren befragt. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...