12. Juni 2015, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Netbank stellt sich neu auf

Die Netbank AG vollzieht eine umfassende Neupositionierung. Die Evolution bezieht sich nach eigenen Angaben nicht nur auf alle wichtigen Bestandteile der Außendarstellung wie eine vollständig überarbeitete Webseite und zwei neuer Apps, sondern wird auch Produktneuheiten für bisher nicht bediente Zielgruppen beinhalten.

Bank-Studie in Netbank stellt sich neu auf

Die Netbank optimiert Positionierung.

“Seit wir vor 16 Jahren als Europas erste Internetbank in den Markt eingetreten sind, begleiten uns Innovationen und Veränderungen. Unsere bislang umfassendste Neupositionierung trägt den sich beständig weiterentwickelnden technischen Anforderungen und den Bedürfnissen unserer Kunden Rechnung und soll in einem weiteren Schritt auch neue Nutzerkreise erobern”, sagt Peer Teske, Vorstand Vertrieb und Marketing der Netbank AG.

Neuer Claim

Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht der Claim “Einfach schlau gedacht”. Er soll künftig nicht nur Werbemaßnahmen begleiten, sondern Leitgedanke aller Netbank-Aktivitäten von der Produktgestaltung bis hin zur Kundenkommunikation sein.

“Wertschätzung gegenüber unseren Kunden”

“Der Ausspruch “Einfach schlau gedacht” bringt alle Kernwerte der Netbank in einer Formel zusammen: die Wertschätzung gegenüber unseren Kunden, die Verantwortung und den Respekt vor den anvertrauten Vermögenswerten, die Begeisterung der Mitarbeiter und den Online-Fokus, der den Pioniergeist, die Innovationsfähigkeit und die Kundenorientierung der Netbank zum Ausdruck bringt“, erläutert Sven Timm, Bereichsleiter Marketing bei der Netbank.

Der neue Claim werde in der Außenkommunikation zudem von einer neuen Bildsprache flankiert, die deutlich macht, dass der Kunde im Mittelpunkt aller Aktivitäten der Netbank steht: Das neue Layout zeigt Protagonisten, die von Illustrationen („Clouds“) umgeben sind, welche ihre Gedankenwelt darstellen – beispielsweise die Wünsche, die mit einem Ratenkredit erfüllt werden können.

Webseite runderneuert

Am deutlichsten zeige sich die Runderneuerung an der Webseite. Sie wurde vollständig überarbeitet und präsentiert sich nun im Responsive-Design auf allen Endgeräten in einer zeitgemäßen und übersichtlichen Optik. Maßgeblich für die Neugestaltung sei eine einfache Orientierung für die Nutzer, die sich an den angebotenen Produkten ausrichtet.

Optimierung des Online-Banking

Dabei wurde auch das bisher gesonderte Prepaidkreditkarten-Banking vollständig integriert. Ende Juli folge die Optimierung des Online-Bankings für mobile Endgeräte. Dem Trend folgend, dass immer mehr Menschen ihre Bankgeschäfte über Smartphones und Tablets erledigten, würden zudem noch in diesem Jahr zwei Apps für mobile Endgeräte eingeführt: Eine Banking-App sowie eine innovative TAN-Freigabe-App.

Zudem werde die Netbank noch 2015 die Produktpalette erweitern und im zweiten Halbjahr ein Firmenkunden-Angebot für Freiberufler und Selbständige in den Markt bringen. “Gut vier Millionen Menschen in Deutschland gehen einer selbständigen Tätigkeit nach. Eine relevante Zielgruppe, die für ihre Tätigkeit moderne und einfache Bankdienstleistungen benötigen, es jedoch traditionell bei Banken schwer haben. Das werden wir in Kürze ändern”, erklärt Vorstand Peer Teske.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Standard Life: 600.000 Verträge und 26 Milliarden Euro nach Irland übertragen

Während im britischen Parlament wegen des Brexits immer noch die Fetzen fliegen, ist Standard Life deutlich weiter. Das oberste schottische Zivilgericht (Court of Session) hat dem Plan zugestimmt, die Verträge von der schottischen Standard Life Assurance Limited auf die irische Standard Life International DAC zu übertragen.

mehr ...

Immobilien

Crowdinvesting: Stellen Sie sich breit auf!

Immobilien stellen das wachstums- und volumenstärkste Crowdinvest-Segment 
in Deutschland dar. Mit den regulatorischen Vorgaben für Privatanleger haben sich die Anbieter zwar arrangiert, hätten aber auch nichts dagegen, wenn die Bundesregierung sie kippen würde. Teil Eins

mehr ...

Investmentfonds

“Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte”

Lohnt es sich trotz der ernüchternden Ergebnisse in 2018 in Value-Strategien zu investieren? Darüber hat Cash. mit Andreas Wosol gesprochen. Wosol ist Head of Multi Cap Value & Senior Portfolio Manager des Amundi European Equity Value.

mehr ...

Berater

“Deutsche Commerz”: Mitarbeiter kämpfen gegen Fusion

Gewerkschaften machen von Anfang an Front gegen ein Zusammengehen von Deutscher Bank und Commerzbank. Sie fürchten den Verlust Zehntausender Jobs und die Schließung zahlreicher Filialen. Verdi will nun Kräfte bündeln. Auch die EU-Kommission meldet sich zu Wort.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin-Kampfansage an Vermögensanlagen

Die BaFin hat verschiedene Arten von Vermögensanlagen-Emissionen in Bezug auf Bedenken für den Anlegerschutz “verstärkt im Blick”, genauer gesagt: fast alle. Sie droht sogar “Produktinterventionen” an, also Verbote. Ein Hammer. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...