Anzeige
Anzeige
12. Juni 2015, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Netbank stellt sich neu auf

Die Netbank AG vollzieht eine umfassende Neupositionierung. Die Evolution bezieht sich nach eigenen Angaben nicht nur auf alle wichtigen Bestandteile der Außendarstellung wie eine vollständig überarbeitete Webseite und zwei neuer Apps, sondern wird auch Produktneuheiten für bisher nicht bediente Zielgruppen beinhalten.

Bank-Studie in Netbank stellt sich neu auf

Die Netbank optimiert Positionierung.

“Seit wir vor 16 Jahren als Europas erste Internetbank in den Markt eingetreten sind, begleiten uns Innovationen und Veränderungen. Unsere bislang umfassendste Neupositionierung trägt den sich beständig weiterentwickelnden technischen Anforderungen und den Bedürfnissen unserer Kunden Rechnung und soll in einem weiteren Schritt auch neue Nutzerkreise erobern”, sagt Peer Teske, Vorstand Vertrieb und Marketing der Netbank AG.

Neuer Claim

Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht der Claim “Einfach schlau gedacht”. Er soll künftig nicht nur Werbemaßnahmen begleiten, sondern Leitgedanke aller Netbank-Aktivitäten von der Produktgestaltung bis hin zur Kundenkommunikation sein.

“Wertschätzung gegenüber unseren Kunden”

“Der Ausspruch “Einfach schlau gedacht” bringt alle Kernwerte der Netbank in einer Formel zusammen: die Wertschätzung gegenüber unseren Kunden, die Verantwortung und den Respekt vor den anvertrauten Vermögenswerten, die Begeisterung der Mitarbeiter und den Online-Fokus, der den Pioniergeist, die Innovationsfähigkeit und die Kundenorientierung der Netbank zum Ausdruck bringt“, erläutert Sven Timm, Bereichsleiter Marketing bei der Netbank.

Der neue Claim werde in der Außenkommunikation zudem von einer neuen Bildsprache flankiert, die deutlich macht, dass der Kunde im Mittelpunkt aller Aktivitäten der Netbank steht: Das neue Layout zeigt Protagonisten, die von Illustrationen („Clouds“) umgeben sind, welche ihre Gedankenwelt darstellen – beispielsweise die Wünsche, die mit einem Ratenkredit erfüllt werden können.

Webseite runderneuert

Am deutlichsten zeige sich die Runderneuerung an der Webseite. Sie wurde vollständig überarbeitet und präsentiert sich nun im Responsive-Design auf allen Endgeräten in einer zeitgemäßen und übersichtlichen Optik. Maßgeblich für die Neugestaltung sei eine einfache Orientierung für die Nutzer, die sich an den angebotenen Produkten ausrichtet.

Optimierung des Online-Banking

Dabei wurde auch das bisher gesonderte Prepaidkreditkarten-Banking vollständig integriert. Ende Juli folge die Optimierung des Online-Bankings für mobile Endgeräte. Dem Trend folgend, dass immer mehr Menschen ihre Bankgeschäfte über Smartphones und Tablets erledigten, würden zudem noch in diesem Jahr zwei Apps für mobile Endgeräte eingeführt: Eine Banking-App sowie eine innovative TAN-Freigabe-App.

Zudem werde die Netbank noch 2015 die Produktpalette erweitern und im zweiten Halbjahr ein Firmenkunden-Angebot für Freiberufler und Selbständige in den Markt bringen. “Gut vier Millionen Menschen in Deutschland gehen einer selbständigen Tätigkeit nach. Eine relevante Zielgruppe, die für ihre Tätigkeit moderne und einfache Bankdienstleistungen benötigen, es jedoch traditionell bei Banken schwer haben. Das werden wir in Kürze ändern”, erklärt Vorstand Peer Teske.

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Insurtechs: Treibstoff oder Zündstoff?

Versicherungs-Start-ups, die sogenannten Insurtechs, drängen massiv in den Versicherungsmarkt, doch ob sie eine Bedrohung oder eine Chance für die Assekuranz darstellen, scheint noch immer nicht ausgemacht.

mehr ...

Immobilien

“Mietpreisbremse allein ist machtlos”

In Berlin und München sind die Mieten nach Einführung der Mietpreisbremse noch schneller gestiegen als zuvor. Das geht aus einer Analyse von Immowelt hervor. Carsten Schlabritz, CEO von Immowelt fordert mehr Maßnahmen gegen steigende Mieten.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...