Donner & Reuschel steigert Provisionsergebnis

Das Bankhaus Donner & Reuschel hat im Geschäftsjahr 2015 Provisionsergebnis und Jahresüberschuss erhöht. Die Privatbank-Tochter der Signal-Iduna-Gruppe sieht sich aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung auf einem Wachstumskurs.

Das Bankhaus Donner & Reuschel hat im Geschäftsjahr 2015 Provisionsergebnis und Jahresüberschuss erhöht.

Wie das Bankhaus mitteilt, hat es 2015 den Jahresüberschusses vor Steuern auf rund 13 Millionen Euro erhöht. Wie in den Vorjahren werde der ausschüttungsfähige Gewinn vollständig dem Eigenkapital zugeführt.

Das Provisionsergebnis von Donner & Reuschel sei gleichzeitig um 16 Prozent auf rund 56 Millionen Euro gestiegen. Das Zinsergebnis in Höhe von rund 59 Millionen konnte demnach stabil gehalten werden. Auch die Personal- und Sachkosten seien trotz Sonderaufwendungen aufgrund der Regulatorik im Plan geblieben.

Zudem konnte laut Donner & Reuschel bei konservativer Kreditvergabe die Risikovorsorge mit 1,1 Millionen Euro den historischen Tiefststand des Vorjahres weiter unterbieten. Nach Ansicht von Vorstandssprecher Marcus Vitt ist der Erfolg auf „stabile, über Generationen gewachsene Kundenbeziehungen und die Beratungsqualität“ zurück zu führen.

Positive Entwicklung bei Vermögensverwaltung und Verwahrstellen-Geschäft

„Unsere Kunden vertrauen uns, schätzen unsere exzellente Beratung sowie die kurzen Entscheidungswege. Als mittelständisch geprägte Privatbank können wir uns flexibel auf die Bedürfnisse unserer anspruchsvollen Kunden einstellen“, erläutert Vitt.

Auch die Vermögensverwaltung konnte demnach 2015 „erfreuliche Mittelzuflüsse“ und performancebedingte Wertsteigerungen verzeichnen. Sehr aussichtsreich sei auch das Verwahrstellen-Geschäft verlaufen. Mit einem Volumen von über 10 Milliarden Euro habe sich das Bankhaus seit der Fusion einen Platz unter den Top-Adressen in Deutschland erarbeitet.

[article_line]

„Unsere Erfolgsbasis sind hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, die den Kunden intensiv zuhören und passgenau Lösungen anbieten“, sagt Vorstandssprecher Vitt. (jb)

Foto: Donner & Reuschel

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.