Anzeige
Anzeige
17. Februar 2016, 13:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Donner & Reuschel steigert Provisionsergebnis

Das Bankhaus Donner & Reuschel hat im Geschäftsjahr 2015 Provisionsergebnis und Jahresüberschuss erhöht. Die Privatbank-Tochter der Signal-Iduna-Gruppe sieht sich aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung auf einem Wachstumskurs.

Umsatz-Wachstum in Donner & Reuschel steigert Provisionsergebnis

Das Bankhaus Donner & Reuschel hat im Geschäftsjahr 2015 Provisionsergebnis und Jahresüberschuss erhöht.

Wie das Bankhaus mitteilt, hat es 2015 den Jahresüberschusses vor Steuern auf rund 13 Millionen Euro erhöht. Wie in den Vorjahren werde der ausschüttungsfähige Gewinn vollständig dem Eigenkapital zugeführt.

Das Provisionsergebnis von Donner & Reuschel sei gleichzeitig um 16 Prozent auf rund 56 Millionen Euro gestiegen. Das Zinsergebnis in Höhe von rund 59 Millionen konnte demnach stabil gehalten werden. Auch die Personal- und Sachkosten seien trotz Sonderaufwendungen aufgrund der Regulatorik im Plan geblieben.

Zudem konnte laut Donner & Reuschel bei konservativer Kreditvergabe die Risikovorsorge mit 1,1 Millionen Euro den historischen Tiefststand des Vorjahres weiter unterbieten. Nach Ansicht von Vorstandssprecher Marcus Vitt ist der Erfolg auf “stabile, über Generationen gewachsene Kundenbeziehungen und die Beratungsqualität” zurück zu führen.

Positive Entwicklung bei Vermögensverwaltung und Verwahrstellen-Geschäft

“Unsere Kunden vertrauen uns, schätzen unsere exzellente Beratung sowie die kurzen Entscheidungswege. Als mittelständisch geprägte Privatbank können wir uns flexibel auf die Bedürfnisse unserer anspruchsvollen Kunden einstellen”, erläutert Vitt.

Auch die Vermögensverwaltung konnte demnach 2015 “erfreuliche Mittelzuflüsse” und performancebedingte Wertsteigerungen verzeichnen. Sehr aussichtsreich sei auch das Verwahrstellen-Geschäft verlaufen. Mit einem Volumen von über 10 Milliarden Euro habe sich das Bankhaus seit der Fusion einen Platz unter den Top-Adressen in Deutschland erarbeitet.

“Unsere Erfolgsbasis sind hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, die den Kunden intensiv zuhören und passgenau Lösungen anbieten”, sagt Vorstandssprecher Vitt. (jb)

Foto: Donner & Reuschel

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Höhere Schäden machen Kfz-Versicherung 2018 erneut teurer

Autobesitzer in Deutschland müssen sich nach Einschätzung der Hannover Rück 2018 auf weiter steigende Versicherungsprämien einstellen. Im Schnitt dürften die Beiträge in der Branche um ein bis zwei Prozent steigen, sagte Hannover-Rück-Manager Andreas Kelb am Montag beim Branchentreffen in Baden-Baden.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top Fünf Edelmetall-Fonds

Die Unsicherheit an den Finanzmärkten steigt und damit auch die Nachfrage nach Edelmetallen, insbesondere Gold. Fonds bieten eine liquide Lösung für Anleger, die ihr Portfolio um Edelmetalle ergänzen wollen. Cash. hat die Bewertungen der Top Fünf Fonds von Morningstar und Citywire miteinander verglichen.

mehr ...

Berater

Netfonds erweitert Beraterplattform

Wie der Hamburger Maklerpool Netfonds mitteilt, hat er seine Beraterplattform Fundsware Pro ausgebaut. Demnach wurde das Analysetool “Tarifair” integriert, das den Vergleich alter und neuer Tarife im Kompositbereich nach Verbraucherschutzkriterien ermöglichen soll.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...