Anzeige
7. Juni 2016, 10:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

EU-Verkehrskommissarin: Europäische Fluglinien sind zu zögerlich

Große europäische Fluggesellschaften wie Lufthansa gehen nach Darstellung von EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc zu zögerlich im Wettbewerbskampf mit kleinen Konkurrenten vor.

Shutterstock 355774475 in EU-Verkehrskommissarin: Europäische Fluglinien sind zu zögerlich

Die Verkehrskommissarin sagte den europäischen Luftfahrtgesellschaften zu, mit allen Mitteln dafür zu sorgen, dass der Wettbewerb auf der Welt nicht verzerrt wird.

“Was mir fehlt sind neue Strategien der großen europäischen Fluglinien, um im globalen Wettbewerb mithalten zu können”, sagte Bulc der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Dienstag).

Mitverantwortlich für diese Zurückhaltung seien auch die Gewerkschaften. “Ich sehe an der Spitze vieler Luftfahrtunternehmen in der EU fähige Chefs”, sagte Bulc. “Sie müssen nur die Gewerkschaften an Bord holen.”

Die Verkehrskommissarin sagte den europäischen Luftfahrtgesellschaften zu, mit allen Mitteln dafür zu sorgen, dass der Wettbewerb auf der Welt nicht verzerrt wird: “Meine Vision ist ein offener globaler Luftfahrtmarkt.” Die EU-Kommission soll demnächst mit der Südostasiatischen Staatengemeinschaft ASEAN, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Katar und der Türkei über Luftfahrtabkommen verhandeln.

Die erforderlichen Mandate wollen die EU-Verkehrsminister der Brüsseler Behörde an diesem Dienstag erteilen. Die EU will für faire Wettbewerbsbedingungen sorgen – die Golfstaaten stehen im Verdacht, heimische Fluggesellschaften unerlaubt zu subventionieren. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Investmentmarkt für Pflegeimmobilien boomt

Im Jahr 2018 hat der deutsche Investmentmarkt für Pflegeheime und Seniorenzentren das Transaktionsvolumen des Vorjahres um 149 Prozent übertroffen. Gleichzeitig verändert sich der Markt gewaltig hinsichtlich Objektauswahl und Struktur der Nachfrager und auch die Renditen bereiten zum Teil Probleme.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Bleiben die Zinsen auch 2019 niedrig?

Die EZB muss sich erneut mit schwächeren Konjunkturdaten im Euroraum beschäftigen, die Fed will 2019 weniger Zinserhöhungen durchführen und flexibel handeln. Währenddessen sind die Zinsen für Baufinanzierungen – insbesondere die 15-jährigen Zinsbindungen − seit Anfang Dezember noch einmal leicht gesunken. Wie es weitergeht.

mehr ...

Investmentfonds

Mit Tools gegen Anlagefehler

Wer emotional ist, trifft schlechte Entscheidungen, das ist bekannt. Dennoch investieren Frauen besser. Welche häufigen Anlagefehler Investoren machen und ob und wie sich vermeiden lassen, darüber haben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis gestern in Frankfurt diskutiert. Cash. war dabei.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...