„Neuer Meilenstein für Exporo“

Foto von Simon Brunke, Co-CEO von Exporo.
Simon Brunke, Co-CEO von Exporo.

Im Verlauf des Monats Januar 2021 haben die Anleger der Crowdinvesting-Plattform Exporo erstmals einen Betrag in Höhe von insgesamt über 30 Millionen Euro an Kapitalrückführungen und Zinsen erhalten.

Die Auszahlungssumme setzt sich aus 29,1 Millionen Euro Kapitalrückführungen sowie 2,7 Millionen Euro Zinsen aus elf Finanzierungsprojekten zusammen, teilt Exporo mit. Darunter sind drei verzögerte Projekte, die verzinst an die Anleger zurückgeführt wurden. Zwei der elf Immobilienprojekte wurden der Mitteilung zufolge noch vor Laufzeitende zurückgezahlt.

„Eine Auszahlung von über 30 Millionen Euro innerhalb eines Monats ist ein neuer Meilenstein für Exporo und ein guter Auftakt für 2021. In den vorzeitigen Rückführungen sehen wir ein positives Signal für unsere Anleger“, kommentiert Co-CEO Simon Brunke. Das Unternehmen ist ein Fintech und führende Plattform für digitale Immobilieninvestments.

Foto: Exporo / Angela Pfeiffer

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.