Anzeige
Anzeige
16. Oktober 2014, 10:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Agrarinvestments: Ressourcenschutz statt Raubbau

Initiatoren setzen verstärkt auf Agrarinvestments, die Rahmenbedingungen sind äußerst positiv. Allerdings handelt es sich bei Nahrungsmittelinvestments um einen sensiblen Sektor, in dem nicht nur das rein ökonomische Kalkül zählt.

Agrarrohstoffe-oxfam in Agrarinvestments: Ressourcenschutz statt Raubbau

Oxfam: “Zocken mit Agrarrohstoffen ist unverantwortlich und gefährdet die Versorgung der Weltbevölkerung mit Nahrungsmitteln.”

Die Emissionshäuser wollen ihre Investitionsstrategien als Gegenpart zu Land- und Nahrungsmittelspekulationen verstanden wissen, die die Getreidepreise in die Höhe treiben. Nach Angaben der Hilfsorganisation Oxfam sind Spekulationen mit Agrarrohstoffen wie Mais und Weizen mitverantwortlich für die starken Preissprünge der letzten Jahre und tragen zu globalen Nahrungsmittelkrisen bei.

“Zocken mit Agrarrohstoffen ist unverantwortlich”

“Zocken mit Agrarrohstoffen ist unverantwortlich und gefährdet die Versorgung der Weltbevölkerung mit Nahrungsmitteln. Deshalb ist ein strenges Regelwerk erforderlich, um übertriebene Spekulationen einzudämmen und dadurch zukünftige Hungerkrisen zu vermeiden”, fordert Oxfam.

Die Initiatoren verweisen darauf, dass ihre Geschäftsmodelle auf der Produktionssteigerung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen basieren und sie beispielsweise kein Land Grabbing betreiben, also die illegitime oder illegale Aneignung von Land.

Raubbau mindert Verkaufswert

“Es ist für uns wichtig, Landwirtschaft nachhaltig zu betreiben. Das hat nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Gründe”, betont Detlef Schön, Group Head of Farm Investments bei dem Initiator Aquila Capital. “Schließlich möchten wir die Farmen irgendwann auch wieder verkaufen. Wer Raubbau an den vorhandenen Ressourcen betreibt, spürt das spätestens beim Verkauf.”

Seite zwei: In Dekaden denken

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Amazon: Klassische Versicherungsmakler unter Druck

Für seinen London-Standort sucht der Online-Versandhändler Amazon Fachpersonal im Bereich IT und Versicherung – und bereitet damit seinen Einstieg in den europäischen Versicherungsmarkt vor. Klassische Geschäftsmodelle geraten jetzt unter enormen Druck.

Gastbeitrag von Karsten Allesch, Deutscher Maklerverbund

mehr ...

Immobilien

Forderung nach bezahlbarem Wohnen und Bauen

Die BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland fordert die Politik dazu auf, das bezahlbare Wohnen und Bauen in den Fokus der Gespräche um eine mögliche Koalitionsbildung zu rücken.

mehr ...

Investmentfonds

BCA startet Service-Offensive in der Anlageberatung

Die BCA-Gruppe mit Sitz in Oberursel führt eine neue Serviceausrichtung für den Beratungsprozess ein. Mit einem umfassenden Einzelfondssortiment und fünf neuen Zielmarktmusterportfolios, bewährten Private-Investing-Strategien sowie einer aktuellen Robo-Advisor-Lösung sollen Berater jeden Anlegertyp effizient und erfolgreich betreuen können. 

mehr ...

Berater

Islamkonforme Bankgeschäfte wachsen auch in Deutschland

Die Nachfrage nach islamkonformen Bankgeschäften wächst. Die KT Bank, eine hundertprozentige Tochter der Kuveyt Türk Beteiligungsbank in Istanbul, hat nach eigenen Angaben rund 10.000 Kunden, damit sei das Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor meldet Fortschritte bei Beteiligungen

Primus Valor, das Emissionshaus für geschlossene Immobilienbeteiligungen mit Sitz in Mannheim, hat das Kommanditkapital ihres derzeit im Vertrieb befindlichen ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus (ICD 8) um zehn Millionen auf 60 Millionen Euro erhöht.

mehr ...

Recht

BFH-Urteil: Kosten für Dauertestamentsvollstreckung

Ob bei minderjährigen oder unerfahrenen Erben oder für die Fortführung eines Unternehmens: eine Dauertestamentsvollstreckung kann helfen, den Nachlass ordnungsgemäß zu verwalten. Was aber, wenn Erben die Kosten für die Vollstreckung steuerrechtlich geltend machen wollen?

mehr ...