11. Februar 2015, 08:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Private-Equity versus Crowdinvesting: Außer Konkurrenz

Die Bundesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag ein Venture-Capital-Gesetz vorgesehen, um die Gründungsfinanzierung in Deutschland zu verbessern. Auch das sogenannte Crowdinvesting könnte profitieren. Bisher ist allerdings nicht viel passiert.

Crowdinvesting in Private-Equity versus Crowdinvesting: Außer Konkurrenz

Aus Sicht der Fondsanbieter stellen Crowdinvesting-Plattformen keine Konkurrenz im Werben um Zielunternehmen und Anleger dar.

Die Initiatoren geben sich entspannt: “Der Bundesregierung ist die volkswirtschaftliche Bedeutung von einem solchen Gesetz voll bewusst, auch die Landesregierungen versprechen auf einschlägigen Veranstaltungen eine baldige Umsetzung des Vorhabens. Wir gehen davon aus, dass spätestens in den nächsten zwei Jahren das entsprechende Gesetz verabschiedet wird”, sagt Klaus Ragotzky, Geschäftsführer des Emissionshauses Fidura.

Eckpunktepapier liegt Kabinett vor

Die Hoffnungen, die in das neue Gesetz gesetzt werden, sind groß. “Der aktuelle Status quo lässt Investitionen zwar zu, fördert sie jedoch zu wenig. Mit Maßnahmen auf politischer Ebene werden die Möglichkeiten und Anreize für diese notwendigen Investitionen in nicht börsennotierte Unternehmen erheblich verbessert”, betont Michael Motschmann, Vorstand der MIG Verwaltungs AG.

Immerhin: Ein vom BVK erarbeitetes Eckpunktepapier für das Gesetz liegt dem Kabinett bereits vor. Zudem haben die Wirtschaftsminister der Länder die Bundesregierung aufgefordert, möglichst bald einen Gesetzentwurf vorzulegen.

Das Venture-Capital-Gesetz könnte auch die Rahmenbedingungen für eine Form der Gründungsfinanzierung regeln, die sich in Deutschland wachsender Beliebtheit erfreut: Beim sogenannten Crowdinvesting können Start-ups Kapital von Kleinanlegern einsammeln.

Seite zwei: Crowdinvesting keine Konkurrenz

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Wer eine geeignete Maßnahme zur Alleinstellung vor Ort als FinanzCoach sucht, sollte sich mit der DIN ISO 22222 beschäftigen.
    Wird der Beratungsprozess damit transparent gemacht, verstehen die Menschen auf Anhieb den Mehrwert einer neutralen Beratung im Vorfeld von Produkteinkäufen. Ein „Segen“ für ihn, wie uns ein Kollege schreibt mwsbraun.de

    Kommentar von Frank L. Braun — 11. Februar 2015 @ 11:33

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Janitos mit BiPRO-Award 2019 ausgezeichnet

Einmal jährlich trifft sich die Interessensgemeinschaft des Brancheninstituts für Prozessoptimierung (BiPRO), um sich über die aktuellen Entwicklungen der Branche auszutauschen. Im Rahmen dieser unter dem Namen BiPRO-Tag bekannten Veranstaltung wird von der Organisation BiPRO e.V. in regelmäßigen Abständen eine Auszeichnung vergeben.

mehr ...

Immobilien

Mieten: Wohnungsmärkte stagnieren

Im ersten Halbjahr 2019 hat die Mietpreisentwicklung in den von JLL untersuchten Big 8  – Städten an Dynamik verloren. Im Mittel beträgt der Zuwachs der Mieten gegenüber dem Vorjahr noch 2,3 Prozent. Er liegt damit unter dem Fünfjahresschnitt. Über die Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

“Das nächste Google”: Wie StartMark die Branche angreifen will

Startschuss für StartMark: Der Wertpapierprospekt des Startup-Finanzierers aus Düsseldorf für ein in Deutschland in dieser Form bislang einmaliges “Security Token Offering” hat erfolgreich die Wertpapierprüfung der Finanzaufsicht BaFin durchlaufen. Schon ab 100 Euro können Anleger in ein Portfolio von Startup-Unternehmen investieren und daran partizipieren, wenn vielleicht auch das „nächste Google” dabei ist. Die Anleger-Rendite soll bei 10 bis 20 Prozent p.a. liegen.

mehr ...

Berater

Was kommt nach der NordLB? Pläne für den Herbst angekündigt

Was wird aus der Investitionsbank ohne die angeschlagene NordLB-Mutter? Für eine Neuaufstellung des landeseigenen Förderinstituts sieht Sachsen-Anhalt weiteren Klärungsbedarf. Bis zum Spätherbst soll klar sein, wie die Investitionsbank (IB) aus der NordLB herausgelöst werden kann, sagte Finanzminister Michael Richter (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Sachwertanlagen

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...