Anzeige
16. März 2015, 10:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Top Five der Beteiligungsangebote

Cash. hat die Top-Platzierer des Jahres 2014 in den vier Marktsegmenten Immobilien Deutschland, Immobilien Ausland, Flugzeuge und Erneuerbare Energien ermittelt. Die Beteiligungsangebote an deutschen Immobilien lagen gemessen am platzierten Eigenkapital erneut vorn.

Deutsche Immobilien

Gabriele Volz, Geschäftsführerin bei dem Emissionshaus Wealth Cap.

Top-Platzierer im Segment Immobilien Deutschland waren Wealth Cap und die Hahn Gruppe.

Bei den Flugzeugen führt KGAL das Feld an, gefolgt von Lloyd Fonds: Beide Häuser sammelten das Geld mit Produkten für institutionelle Anleger ein.

Hannover Leasing bei ausländischen Immobilien vorn

Bei den ausländischen Immobilien sorgten insbesondere Hannover Leasing und KGAL für Umsatz. Im Bereich Erneuerbare Energien war Aquila Capital Top-Platzierer.

Deutsche Immobilien

Die Beteiligungsangebote an deutschen Immobilien lagen gemessen am platzierten Eigenkapital erneut vorn.

Die Anbieter von Sachwertanlagen haben im Jahr 2014 nach Recherchen von Cash. insgesamt 3,6 Milliarden Euro bei privaten und institutionellen Investoren eingesammelt. Grundlage dieser Zahlen sind die Angaben von insgesamt 37 Anbietern von Sachwertanlagen nach einer Umfrage von Cash.

Aquila Capital auf Platz zwei der Platzierungshitliste

Aquila Capital konnte auch in dieser Cash.-Platzierungshitliste überzeugen und sprang im Vergleich zum Vorjahr von Platz 21 auf den zweiten Rang.

KGAL erreichte mit seinem Gesamtplatzierungsergebnis den dritten Platz, Wealth Cap konnte im Vergleich zu 2013 zwei Plätze gut machen und belegt Platz fünf, dahinter folgen Hannover Leasing und die Hahn Gruppe.

Anbieter setzen auf deutsche Immobilien

Die Beteiligungsangebote an deutschen Immobilien lagen gemessen am platzierten Eigenkapital erneut vorn. Auch die bisher von der Finanzaufsicht Bafin zugelassenen Publikumsfonds nach neuem Recht investieren überwiegend in deutsche Immobilien.

Ein Investment in Wohn- und Gewerbeimmobilien hat sich nach Einschätzung von Marcus Kraft, Vertriebsvorstand der auf Wohnimmobilien spezialisierten ZBI-Gruppe, seit dem Jahr 2009 als lohnend erwiesen.

“Seitdem klettern die Mieten und Preise stärker als die Inflationsrate. Für Wohnimmobilien gilt das sogar noch stärker als für Gewerbeinvestments”, so Kraft.

In Kombination mit der Niedrigzinspolitik der EZB sowie den fehlenden Alternativinvestments bleibe die Immobilie auf längere Sicht eine sinnvolle Alternative zu Anleihen, Rentenfonds und Aktien. (kb)

Foto: Wealth Cap

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Digitalisierung: “Technische Infrastruktur wird Erfolgsfaktor”

Die Digitalisierung stellt Versicherer und Vertriebe vor enorme Herausforderungen. Denn neben dem Aufbau neuer IT-Strukturen oder effizienter Backend-Prozesse geht es auch um Prozesse zur Digitalisierung des Vertriebs und der Kundenbetreuung.

mehr ...

Immobilien

Brände zerstören Teile Kaliforniens – auch Thomas Gottschalks Haus betroffen

Gewaltige Brände im Norden und Süden Kaliforniens haben Hunderte Quadratkilometer Wald vernichtet und Tausende Häuser zerstört. Nach Angaben des kalifornischen Feuerwehrverbands CPF mussten rund 250.000 Menschen vor den Flammen fliehen. Auch die Häuser zahlreicher Prominenter sind betroffen.

mehr ...

Investmentfonds

Ölpreise steigen wieder

Nach den Verlusten der vergangenen Wochen, ziehen die Ölpreise wieder an. Das liegt unter anderem an dem knapperen Angebot. Ob die Opec-Mitglieder ihre Fördermenge in nächster Zeit reduzieren, ist unentschieden. Russland und Saudi-Arabien sind unterschiedlicher Meinung.

mehr ...

Berater

Bundesregierung warnt Banken vor hartem Brexit

Die Bundesregierung mahnt die Finanzbranche, sich trotz jüngster Lichtblicke bei den Brexit-Verhandlungen auf einen möglichen ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der EU einzustellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP kauft drei weitere Pflegeheime

Die INP-Gruppe aus Hamburg hat drei Pflegeeinrichtungen der Wolf-Gruppe aus Eschwege, Hessen, übernommen. Zwei der drei Immobilien wurden für den offenen Spezial-AIF “INP Deutsche Pflege Invest” erworben, die dritte für einen Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

PRIIP und die UCITS-KIID: Fallstricke in der Umstellung?

Das ifa-Ulm sieht bei der Umstellung von UCITS-KIID zu PRIIP-spezifischen Angaben neue Herausforderungen auf die Versicherer zukommen. Denn gerade beim Umgang mit laufenden Jahresbeiträgen liefern die technischen Regulierungsstandards keine klaren Vorgaben.

 

mehr ...