Anzeige
19. Juni 2015, 11:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Freiflächenausschreibungen für Renewables: Mehr Markt wagen

Mit den aktuellen solaren Freiflächenausschreibungen wird ein erster Versuch in Deutschland unternommen, erneuerbaren Energien den Weg hin zum freien Markt zu bahnen. Nach einer der Bundesnetzagentur zufolge “erfolgreichen ersten Runde” startete letzte Woche die zweite Ausschreibung.

Freiflächenausschreibungen

Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur: “Mit dem Pilotverfahren zur Ausschreibung der Förderung der Fotovoltaik-Freiflächenanlagen schlagen wir ein neues Kapitel der Förderung der erneuerbaren Energien auf”.

“Mit dem Pilotverfahren zur Ausschreibung der Förderung der Fotovoltaik-Freiflächenanlagen schlagen wir ein neues Kapitel der Förderung der erneuerbaren Energien auf. Die Förderung wird von einem administrativ festgelegten Fördersatz auf wettbewerblich ermittelte Fördersätze umgestellt”, sagte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, beim Start im Februar.

“Erfolgreiche erste Runde”

Nachdem die erste Ausschreibungsrunde bereits ein Erfolg war, sei er zuversichtlich, dass die zweite Runde ähnlich verlaufen werde, so Homann.

Während in der ersten Runde die Preise noch im sogenannten “pay-as-bid”-Verfahren ermittelt wurden, also jeder erfolgreiche Bieter einen Zuschlag zu dem von ihm angebotenen Wert bekommen habe, gelte nun das Einheitspreisverfahren (“uniform pricing”). Hierbei werde der Gebotswert des letzten bezuschlagten Gebots der Zuschlagswert aller anderen erfolgreichen Gebote.

Ausschreibungsverfahren könnten gesetzliche Einspeisetarife ablösen

Spätestens ab 2017 sollen auch für die anderen erneuerbaren Energieträger wie Wind und Wasser Ausschreibungen eingeführt werden. Bei dem Emissionshaus KGAL ist man davon überzeugt, dass Ausschreibungsverfahren in allen Core-Ländern die festen gesetzlichen Einspeisetarife ablösen werden.

Seite zwei: Unklarheit über konkrete Ausgestaltung

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...