16. Februar 2015, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Private Equity: Investieren wie Institutionelle

Die Emissionshäuser sehen im Bereich Private Equity besondere Wachstumschancen in Branchen wie Kommunikations- und Informationstechnologie, Industriedienstleistungen und Biotechnologie. Die Meinung zu den erneuerbaren Energien hingegen ist geteilt. Nichtsdestotrotz erwarten die Initiatoren für die Zukunft ein verstärktes Engagement seitens der Privatanleger.

Private Equity

Michael Motschmann, MIG Verwaltungs AG, erwartet vielversprechende Möglichkeiten bei den erneuerbaren Energien.

Michael Motschmann, Vorstand der MIG Verwaltungs AG, erwartet vielversprechende Möglichkeiten bei den erneuerbaren Energien, zum Beispiel in der Entwicklung neuartiger Speichermedien oder effizienzsteigernder Technologien.

Nicht alle Marktteilnehmer teilen diese Einschätzung, was insbesondere den politischen Entwicklungen im Rahmen der Energiewende geschuldet ist.

So hält Gabriele Volz, Geschäftsführerin des Initiators Wealth Cap, den Energiesektor für einen schwierigen Markt, politische Weichenstellungen und Entscheidungen seien schwer vorhersehbar.

“Die für uns aktuell interessantesten Fonds haben meist einen pan-europäischen Investitionsfokus. Das heißt: Sowohl regional als auch branchenübergreifend wird eine breite Streuung angestrebt und kein Sektor überrepräsentiert”, sagt sie.

Exit in absehbarer Zeit

Nach Einschätzung von Klaus Ragotzky, Geschäftsführer von Fidura, liegen im Energiebereich nur solche Technologien und Unternehmen im Interesse der Investoren, die einen Exit in absehbarer Zeit zulassen.

Als Beispiel nennt er ein Portfolio-Unternehmen der Fidura-Fonds: Die Webfactory GmbH hat eine Software im Bereich Energie-Management entwickelt, die sowohl in der Produktion als auch in der Gebäudesteuerung eingesetzt werden kann. Industriekunden könnten so eine deutlich positivere Energiebilanz vorweisen, sagt Ragotzky.

Seite zwei: Institutionelle als Vorbild

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Neues Vorstandsressort: Nagore wird Produktvorstand bei Verti

Der Aufsichtsrat der Verti Versicherung hat Carlos Nagore (51) mit sofortiger Wirkung in den Vorstand berufen. Der gebürtige Spanier übernimmt in der neugeschaffenen Funktion das Ressort Produkt.

mehr ...

Immobilien

Deutsche Wohnen: Höhere Mieten lassen Dividende steigen

Steigende Mieten vor allem in Berlin haben dem Immobilienkonzern Deutsche Wohnen zu deutlich mehr Gewinn verholfen. Davon sollen nun auch die Aktionäre profitieren.

mehr ...

Investmentfonds

“Eine Rezession ist nicht in Sicht”

Seema Shah, Global Investment Strategist bei Principal Global Investors (PGI), kommentiert die Reaktionen auf die inverse Zinskurve.

mehr ...

Berater

“Deutsche Commerz”: Mitarbeiter kämpfen gegen Fusion

Gewerkschaften machen von Anfang an Front gegen ein Zusammengehen von Deutscher Bank und Commerzbank. Sie fürchten den Verlust Zehntausender Jobs und die Schließung zahlreicher Filialen. Verdi will nun Kräfte bündeln. Auch die EU-Kommission meldet sich zu Wort.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin-Kampfansage an Vermögensanlagen

Die BaFin hat verschiedene Arten von Vermögensanlagen-Emissionen in Bezug auf Bedenken für den Anlegerschutz “verstärkt im Blick”, genauer gesagt: fast alle. Sie droht sogar “Produktinterventionen” an, also Verbote. Ein Hammer. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

E-Autos: Neue Hürden verhindern Verbreitung

Die Deutschen sind in Sachen Elektromobilität sehr optimistisch. Warum es nach wie vor ein Nischenthema ist, hängt an vielen Detailfragen. Die oft noch geringe Reichweite ist nur ein Aspekt. Woran es besonders hakt, ist bislang kaum in der öffentlichen Diskussion kaum aufgetaucht.

mehr ...