21. August 2017, 12:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Air Berlin: Sachwerte sind doch besser

Anleger von Flugzeugfonds werden von der Air-Berlin-Pleite voraussichtlich nur in geringem Maße betroffen sein. Wesentlich schlechter sieht es für die Anleihegläubiger und die Aktionäre aus. Der Löwer-Kommentar

Stefan-Loewer-cash-format in Air Berlin: Sachwerte sind doch besser

“Hier zeigt sich der große Vorteil der Sachwertanlage: Die Substanz.”

Eine der ersten Fragen, die sich nicht wenige Anleger von Flugzeugfonds nach der Nachricht von der Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin in der vergangenen Woche gestellt haben dürften, wird gewesen sein: Ist mein Fonds betroffen?

Die allermeisten können sich zurücklehnen: Mit Dr. Peters, HEH, KGAL und Doric bestätigen vier der führenden Anbieter auf Nachfrage von Cash.Online, dass keines ihrer Flugzeuge an Air Berlin vermietet ist.

Lediglich zwei CFB-Fonds von Commerz Real aus dem Jahr 2010 sowie die Flight Invest 47 und 48 von Hannover Leasing, die 2008 beziehungsweise 2011 platziert wurden, haben noch Leasingverträge mit Air Berlin.

Kein Grund zur Panik

Doch auch die Anleger dieser vier Fonds müssen nicht in Panik verfallen, selbst wenn es bei ihren Gesellschaften sicherlich zunächst etwas rumpeln und pumpeln wird.

Alle vier Flieger sind nach Auskunft der Anbieter von Air Berlin unterverleast: Die beiden Airbus A319 der CFB-Fonds an Eurowings und die beiden A321 von Hannover Leasing an die Air-Berlin-Tochter Niki, die – bislang jedenfalls – nicht von der Insolvenz umfasst ist. Hannover Leasing betont, dass Niki gegebenenfalls auch selbst zur Zahlung an den Fonds verpflichtet ist.

Am wenigsten dürften die Anleger von der Pleite spüren, wenn Air Berlin die Raten weiter zahlt (um die Flieger behalten zu können) oder die Unter-Leasingraten an die Fondsgesellschaften durchgeleitet beziehungsweise direkt an sie gezahlt werden. Das allerdings ist nicht sicher.

Seite 2: Folgen wohl verkraftbar

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Sehr treffender Kommentar!

    Kommentar von Gerd Johannsen — 22. August 2017 @ 10:05

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...