19. Dezember 2017, 18:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Auf Einkaufstour im europäischen Ausland

Der Asset Manager Real I.S. aus München hat für zwei seiner institutionellen Vehikel ein Einkaufszentrum in Irland mit einem ungewöhnlich langfristigen Mietvertrag und ein Fachmarktzentrum in Spanien erworben.

 in Auf Einkaufstour im europäischen Ausland

Das Einkaufszentrum in Cork ist noch für knapp 70 Jahre komplett an Marks & Spencer (Irland) vermietet.

Der Fonds “Real I.S. BGV VI” hat demnach das rund 6.900 Quadratmeter große Einkaufszentrum “Merchants Quay Shopping Centre” in Cork, im Südwesten Irlands erworben.

Der Mieter der Single-Tenant-Immobilie, Marks & Spencer (Irland), nutzt das Erd- sowie erste Obergeschoss als Einzelhandelsflächen. Die Büro- und Sozialräume sind im zweiten Obergeschoss untergebracht. Marks & Spencer ist seit 1987 Mieter in dem Objekt mit einer vertraglichen Restlaufzeit von knapp 70 Jahren.

“Der Mieter ist zudem durch die Ausgestaltung des Mietvertrags für die gesamte Instandhaltung des Gebäudes verantwortlich”, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. AG. “Mit dem Ankauf des Einkaufszentrums haben wir in Irland unseren Einzelhandelsanteil deutlich ausgebaut”, so Schenk weiter.

Neue Niederlassung in Madrid

Real I.S. hat zudem eine Niederlassung in Madrid gegründet und für den Immobilien-Spezial-AIF “BGV VII Europa” das Ende Oktober 2017 eröffnete Fachmarktzentrum “Terrassa Plaça” im Großraum von Barcelona erworben. Es erstreckt sich über zwei Ebenen und verfügt über rund 29.500 Quadratmeter Mietfläche sowie circa 1.000 Parkplätze. Weitere Investments in den den spanischen Markt würden folgen.

“Zusammen mit der kürzlich eröffneten Niederlassung in Amsterdam ist Real I.S. nun neben Deutschland, Frankreich und Luxemburg in insgesamt fünf europäischen Ländern mit eigenen Büros präsent”, sagt Georg Jewgrafow, Vorstandsvorsitzender der Real I.S. AG. (sl)

Foto: Real I.S. AG

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

„Unsere Geschäftsstrategie geht auf“- Continentale mit ausgezeichneter Bilanz

Die Continentale Versicherungsgruppe hat ihre Bilanzzahlen für 2019 veröffentlicht. Dank eines Zuwachses von 3,8 Prozent überstiegen die Beitragseinnahmen mit 4,02 Milliarden Euro im selbst abgeschlossenen Geschäft zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte die Marke von vier Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

Servicewohnen für Senioren: Der zweite Boom der Babyboomer

Die Geschichte der Babyboomer ist eine Erfolgsstory. Geboren in den Jahren des Wirtschaftswunders, sorgten sie in den vergangenen Jahrzehnten für eines der wirtschaftlich stärksten und politisch stabilsten Länder der Welt. Auch deshalb zählt diese Generstion zu den wohlhabendsten der Geschichte. Doch in den 2020er Jahren werden die Babyboomer in eine neue Phase ihres Lebens und größtenteils in den Ruhestand treten. Daraus ergeben sich gute Chancen für Privatinvestoren, die in Immobilien investieren möchten. Ein Beitrag von Dr. Michael Held, Vorstandsvorsitzender der Terragon AG

mehr ...

Investmentfonds

Fidelity bringt neue Nachhaltigkeits-ETFs

Fidelity International (Fidelity) erweitert seine Palette an Nachhaltigkeitsfonds mit der Auflegung von drei aktiv verwalteten ESG-ETFs.

mehr ...

Berater

BaFin untersagt öffentliches Angebot von Inhaber-Teilschuldverschreibungen

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot von Inhaber-Teilschuldverschreibungen mit der Bezeichnung „ADCADA.healthcare Bond“ der ADCADA.healthcare GmbH durch die adcada GmbH untersagt. Es ist nicht das erste Mal, dass das Unternehmen mit der Behörde aneinander gerät.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kabinett beschließt Grundlage für Ausbau der Windkraft auf See

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch eine gesetzliche Grundlage für einen stärkeren Ausbau der Windkraft in Nord- und Ostsee auf den Weg gebracht. Geplant ist, das Ausbauziel von 15 Gigawatt auf 20 Gigawatt Leistung bis 2030 anzuheben.

mehr ...

Recht

Rechtsschutzversicherung: Deckungszusage unter Vorbehalt

Das OLG Braunschweig hat sich im Rahmen von Deckungszusagen von Rechtsschutzversicherungen mit der Frage zu befassen gehabt, ob ein Widerruf einer Kostendeckungszusage wegen vorsätzlicher Herbeiführung des Versicherungsfalles durch den Versicherungsnehmer zulässig ist (OLG Braunschweig, Beschluss vom 4.März 2013 – 3 U 89/12). Gastbeitrag von Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke

mehr ...