Deutsche Finance bekennt sich zu Nachhaltigkeits-Prinzipien

Der Asset Manager Deutsche Finance Group aus München hat die „Principles of Responsible Investments“ der Vereinten Nationen unterzeichnet und sie in den Prüfungs- und Berichtsprozess für ihre globalen Investitionen integriert.

Symon
Symon Hardy Godl ist für die Auswahl der Investments zuständig.

Die Prinzipien für nachhaltige und verantwortungsvolle Investitionen der Vereinten Nationen zielen auf die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards sowie einer angemessenen Governance auf Ebene der Zielinvestitionen, teilt das Unternehmen mit.

Prüfung der lokalen Partner

„Für uns als global aktiver Investor ist es wichtig, dass wir wissen, dass unsere lokalen Partner verantwortungsvoll handeln. Deshalb haben wir die Prinzipien der Vereinten Nationen für institutionelle Investoren in unseren Prüfungs- und Berichtsprozess integriert“, so Symon Hardy Godl, Geschäftsführer der Deutsche Finance Asset Management.

Die Deutsche Finance Group ist spezialisiert auf institutionelle Private Market Investments in den Assetklassen Immobilien, Private Equity Real Estate und Infrastruktur. Privatanleger können sich über alternative Investmentfonds (AIF), die in institutionelle Zielfonds investieren, beteiligen. (sl)

Foto: Deutsche Finance Group

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.