10. Januar 2017, 10:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Publity steigert Assets under Management auf drei Milliarden Euro

Die Publity AG aus Leipzig hat die Assets under Management (AuM) in 2016 von 1,6 auf drei Milliarden Euro gesteigert und das NPL-Portfolio auf 2,4 Milliarden Euro ausgebaut.

9555522206 4827316e3f K-Kopie in Publity steigert Assets under Management auf drei Milliarden Euro

Sitz der Publity AG in Leipzig

Das teilte das Unternehmen heute mit. Gleichzeitig wird die Prognose bestätigt, die AuM bis Ende 2017 auf rund fünf Milliarden Euro zu erhöhen. Basis dafür seien vor allem bestehende Investitionszusagen aus den Partnerschaften mit institutionellen Investoren und die umfangreiche Objektpipeline.

In 2016 habe Publity darüber hinaus mehrere großvolumige Aufträge zur Verwertung von notleidenden Immobilien-Krediten (NPL – Non-performing Loans) überwiegend von deutschen Großbanken erhalten und sei mit einem NPL-Portfolio mit einer Forderungshöhe von insgesamt 2,4 Milliarden Euro der größte NPL-Servicer in Deutschland.

Dieses Segment werde auch weiterhin das Kerngeschäft Co-Investments im Rahmen von Joint Ventures ergänzen und als zweite Säule des Geschäftsmodells zum geplanten weiteren Wachstum beitragen.

Zuvor hatte Publity in diesem Jahr bereits zwei weitere Objekt-Transaktionen jeweils im Rahmen eines Asset-Management-Vertrags gemeldet: Die Veräußerung des 22.500 Quadratmeter großen Gebäudekomplexes „Am Boulevard“ in Bielefeld an die DVI Deutsche Vermögens- und Immobilienverwaltungs GmbH sowie den Verkauf einer vollvermieteten Büroimmobilie mit 11.200 Quadratmetern Mietfläche an der Leopoldstraße in München an ein Family Office aus München. (sl)

Foto: Publity

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...