Anzeige
6. Juni 2017, 12:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Renditeaussicht: 3,5 Prozent pro Jahr

Der Asset Manager Real I.S. aus München kündigt einen weiteren Immobilien-Spezialfonds an. Die institutionellen Investoren müssen sich mit einer Ausschüttungsprognose begnügen, die noch vor kurzem kaum konkurrenzfähig gewesen wäre.

 in Renditeaussicht: 3,5 Prozent pro Jahr

Real I.S.-Vorstand Jochen Schenk: “Fondsangebote mit ausgewählten deutschen Immobilien werden stark nachgefragt.”

Real I.S. habe die Phase der Eigenkapitaleinwerbung für den Spezial-AIF (alternativer Investmentfonds) “Themenfonds Deutschland” abgeschlossen, teilt das Unternehmen mit. Damit sei es innerhalb von “nur knapp drei Jahren” gelungen, das für das Zielvolumen von rund 800 Millionen Euro notwendige Kapital einzuwerben.

Der Nachfolgefonds stehe schon in den Startlöchern. Der Immobilienspezialfonds “Themenfonds Deutschland II” plant demnach ebenfalls den Aufbau eines diversifizierten deutschen Immobilienportfolios aus Büro- und Handelsimmobilien, das durch Wohn-, Hotel- und Logistikimmobilien ergänzt wird. Der Fonds verfolgt eine Core-/Core-Plus-Strategie.

Zielvolumen eine Milliarde Euro

Das Zielvolumen des Fonds soll mindestens eine Milliarde Euro betragen ‒ inklusive einer Fremdkapitalquote von maximal 50 Prozent. Der “Themenfonds Deutschland II” plane mit einem Investmenthorizont von zehn bis zwölf Jahren zuzüglich Investitionsphase und strebe eine jährliche Ausschüttung von durchschnittlich 3,5 Prozent an.

Das liegt noch unter der Schwelle von vier Prozent, die zumindest für den Bereich der Publikumsfonds zuletzt nicht selten als “Schmerzgrenze” genannt wurde.

“Fondsangebote mit ausgewählten deutschen Immobilien werden am Markt stark nachgefragt”, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. „Mit dem ‘Themenfonds Deutschland II’ bieten wir daher institutionellen Investoren erneut die Möglichkeit, ein Immobilienportfolio gezielt in Deutschland aufzubauen oder zu erweitern. Die Besonderheit dieses Fonds liegt darin, dass wir bereits das erste konkrete Investment für den Fonds prüfen und damit das erste Kapital zeitnah von den Investoren abrufen können.” (sl)

Foto: Real I.S.

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Hundehaftplicht: Die zehn beliebtesten Hunderassen 2018

Egal ob groß oder klein: die Deutschen lieben ihre Hunde. Doch auch der beste Freund des Menschen sollte gut abgesichert sein. Für welche Hunderassen im vergangenen Jahr die meisten Haftpflichtversicherungen abgeschlossen wurden, hat das Vergleichsportal Check24 untersucht.

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger in der Zwickmühle – Argentinien als Alternative?

Anleger stecken aktuell in einer großen Zwickmühle: Aktienmärkte im Sinkflug, europäische Leitzinsen weiter bei null Prozent und die Nachrichtenlage lässt viele Anleger skeptisch auf die Entwicklung der Märkte schauen. Zu Recht? Und was wären die Alternativen?

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...