Anzeige
8. Februar 2017, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

RWB: Rekord-Rückflüsse für Private-Equity-Dachfonds

Die RWB PrivateCapital Emissionshaus AG aus Oberhaching, hat im Jahr 2016 für ihre Private-Equity-Dachfonds mit 184,6 Millionen Euro die höchsten Rückflüsse aus Unternehmensverkäufen der Zielfonds seit Bestehen des Unternehmens erzielt (Vorjahr: 140,0 Millionen Euro).

Rwb in RWB: Rekord-Rückflüsse für Private-Equity-Dachfonds

Zufrieden: RWB-Vorstände Norman Lemke (links) und Horst Güdel

Der durchschnittliche realisierte Verkaufsmultiplikator dieser sogenannten Exits lag dabei im Bereich des langjährigen Mittelwertes der RWB-Fonds vom 1,9-fachen, teilt das Unternehmen mit. „Wir ernten gerade die Früchte unserer kontinuierlichen Investitionstätigkeit. Vor allem die Investitionen während und unmittelbar nach der Finanzkrise tragen zu den guten Exiterlösen 2016 bei”, erklärt RWB-Vorstand Horst Güdel.

“Während andere Investoren den Markt damals wegen Liquiditätsengpässen meiden mussten, konnten die RWB-Fonds, insbesondere wegen unserer hohen ratierlichen Zuflüsse aus langfristigen Sparverträgen, kontinuierlich investieren. Die Fonds konnten so von günstigen Einstiegspreisen profitieren“, so Güdel weiter.

Von der Entwicklung profitieren der Mitteilung zufolge insbesondere Anleger des Ende 2008 mit knapp 600 Millionen Euro Volumen geschlossenen RWB International III. Hier stammen demnach etwa 60 Prozent des Kapitals von Anlegern, die über Sparpläne investieren. Die Rückflüsse in diesem Fonds beliefen sich in 2016 auf 76,2 Millionen Euro, so RWB.

Private-Equity-Branche mit hohen Zuflüssen

Für das Fundraising der Private-Equity-Branche sei 2016 das stärkste Jahr seit der Finanzkrise gewesen. Laut Bloomberg sind demnach im vergangenen Jahr 1.656 Private-Equity-Fonds für institutionelle Investoren mit einem Gesamtvolumen von über 685 Milliarden US-Dollar geschlossen worden.

„Die positive Wertentwicklung von Private-Equity-Beteiligungen und das anhaltende Niedrigzinsumfeld sprechen für die Aufnahme von Private Equity ins Portfolio. Auch konservative institutionelle Anleger wie etwa Stiftungen und Pensionskassen sorgten in 2016 für kräftigen Nachschub. Denn mit Private Equity können sie die benötigten Renditen erzielen“, sagt David Schäfer, Head of Portfoliomanagement der RWB.

Neuer RWB-Fonds ohne Emissionskosten

RWB bietet Privatanlegern die Beteiligung an breit streuenden Dachfonds an und hat unlängst mit dem RWB Direct Return einen Fonds ohne anfängliche Emissionskosten auf den Markt gebracht, der zudem mit einer kürzeren Laufzeit konstruiert wurde.

„Wir wollen, dass Privatanleger die gleichen Chancen wie institutionelle Investoren haben. Mit dem RWB Direct Return können Anleger ihr Geld schnell und effektiv arbeiten lassen, denn die Auflösung beginnt bereits ab 2021“, so RWB-Vorstand Norman Lemke. (sl)

Foto: RWB

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...