Anzeige
8. Februar 2017, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

RWB: Rekord-Rückflüsse für Private-Equity-Dachfonds

Die RWB PrivateCapital Emissionshaus AG aus Oberhaching, hat im Jahr 2016 für ihre Private-Equity-Dachfonds mit 184,6 Millionen Euro die höchsten Rückflüsse aus Unternehmensverkäufen der Zielfonds seit Bestehen des Unternehmens erzielt (Vorjahr: 140,0 Millionen Euro).

Rwb in RWB: Rekord-Rückflüsse für Private-Equity-Dachfonds

Zufrieden: RWB-Vorstände Norman Lemke (links) und Horst Güdel

Der durchschnittliche realisierte Verkaufsmultiplikator dieser sogenannten Exits lag dabei im Bereich des langjährigen Mittelwertes der RWB-Fonds vom 1,9-fachen, teilt das Unternehmen mit. „Wir ernten gerade die Früchte unserer kontinuierlichen Investitionstätigkeit. Vor allem die Investitionen während und unmittelbar nach der Finanzkrise tragen zu den guten Exiterlösen 2016 bei”, erklärt RWB-Vorstand Horst Güdel.

“Während andere Investoren den Markt damals wegen Liquiditätsengpässen meiden mussten, konnten die RWB-Fonds, insbesondere wegen unserer hohen ratierlichen Zuflüsse aus langfristigen Sparverträgen, kontinuierlich investieren. Die Fonds konnten so von günstigen Einstiegspreisen profitieren“, so Güdel weiter.

Von der Entwicklung profitieren der Mitteilung zufolge insbesondere Anleger des Ende 2008 mit knapp 600 Millionen Euro Volumen geschlossenen RWB International III. Hier stammen demnach etwa 60 Prozent des Kapitals von Anlegern, die über Sparpläne investieren. Die Rückflüsse in diesem Fonds beliefen sich in 2016 auf 76,2 Millionen Euro, so RWB.

Private-Equity-Branche mit hohen Zuflüssen

Für das Fundraising der Private-Equity-Branche sei 2016 das stärkste Jahr seit der Finanzkrise gewesen. Laut Bloomberg sind demnach im vergangenen Jahr 1.656 Private-Equity-Fonds für institutionelle Investoren mit einem Gesamtvolumen von über 685 Milliarden US-Dollar geschlossen worden.

„Die positive Wertentwicklung von Private-Equity-Beteiligungen und das anhaltende Niedrigzinsumfeld sprechen für die Aufnahme von Private Equity ins Portfolio. Auch konservative institutionelle Anleger wie etwa Stiftungen und Pensionskassen sorgten in 2016 für kräftigen Nachschub. Denn mit Private Equity können sie die benötigten Renditen erzielen“, sagt David Schäfer, Head of Portfoliomanagement der RWB.

Neuer RWB-Fonds ohne Emissionskosten

RWB bietet Privatanlegern die Beteiligung an breit streuenden Dachfonds an und hat unlängst mit dem RWB Direct Return einen Fonds ohne anfängliche Emissionskosten auf den Markt gebracht, der zudem mit einer kürzeren Laufzeit konstruiert wurde.

„Wir wollen, dass Privatanleger die gleichen Chancen wie institutionelle Investoren haben. Mit dem RWB Direct Return können Anleger ihr Geld schnell und effektiv arbeiten lassen, denn die Auflösung beginnt bereits ab 2021“, so RWB-Vorstand Norman Lemke. (sl)

Foto: RWB

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...