14. August 2018, 19:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Corestate hält nach weiteren Asset Managern Ausschau

Die Corestate Capital Holding, die Mitte 2017 den Fondsanbieter Hannover Leasing übernommen hat, ist im ersten Halbjahr 2018 kräftig gewachsen – und sieht sich nach weiteren Akquisitionen um.

Michael-Buetter CORESTATE-Capital in Corestate hält nach weiteren Asset Managern Ausschau

Corestate-CEO Michael Bütter: “Vor allem bei kleineren Asset Managern signifikante Belastungen durch den regulatorischen Mehraufwand.”

In den ersten sechs Monaten des Jahres ist Corestate deutlich organisch gewachsen und konnte damit die Assets under Management im Immobilienkerngeschäft um rund 900 Millionen Euro steigern, teilt das in Luxemburg ansässige Unternehmen mit.

“Nachhaltige und stabile Ergebnisbeiträge”

Dr. Michael Bütter, CEO: “Wir freuen uns über die sehr gute Geschäftsentwicklung im gesamten Konzern, vor allem bei unseren Tochterunternehmen Helvetic Financial Services (HFS) und Hannover Leasing, die nach der Akquisition in 2017 mit ihren spezialisierten Geschäftsmodellen nachhaltige und stabile Ergebnisbeiträge liefern.” Wesentlicher Eckpfeiler dabei sei “unsere komfortable ‘Pipeline’ an potenziellen Transaktionen von rund 5,7 Milliarden Euro”.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres steigerte Corestate demnach die aggregierte Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahrezeitraum von 48 auf 125,8 Millionen Euro. Das bereinigte EBITDA verdreifachte sich auf 77,9. Millionen Euro, das bereinigte Konzernergebnis stiegt um 167 Prozent auf 60,9 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2018.

“Interessante strategische Akquisitionsmöglichkeiten”

Michael Bütter weiter: „Wir haben in den letzten 24 Monaten unser Produktangebot innovativ erweitert und können somit verstärkt neue Investorengruppen gewinnen. Im Markt sehen wir vor allem bei kleineren Asset Managern signifikante Belastungen der operativen Profitabilität durch den regulatorischen Mehraufwand, woraus sich interessante strategische Akquisitionsmöglichkeiten für uns ergeben.”

Zudem werde die Erfahrung im Bereich Micro Living und Serviced Apartments für eine neue Produktlinie genutzt werden. “Eine Internationalisierung sowohl auf Produktseite wie auch auf operativer Ebene ist in Umsetzung. Die starke Produkt-Pipeline in Verbindung mit unserer breiten Kundenbasis lässt uns sehr positiv auf die zweite Jahreshälfte blicken,“ so Bütter. (sl)

Foto: Corestate

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Alternative zur BU: Die Bayerische lanciert Grundfähigkeiten-Versicherung 



Handwerker, Künstler, Blogger, Schauspieler und Flugpersonal im Fokus: Als Alternative zur BU führt die Bayerische unter dem Namen „ExistenzPlan“ eine neuartige Grundfähigkeitenversicherung ein.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Immobilienscout24 analysiert Top-Metropolen

Die Preise für Neubau-Eigentumswohnungen in den Top-Sieben-Metropolen ziehen weiter an. Die “Neubau-Kauf-Maps” von Immobilienscout24 zeigen die Preisentwicklungen für Neubau-Wohneigentum in den Metropolen und ihrer jeweiligen Umgebung.

mehr ...

Investmentfonds

Negativzins- Kredite purzeln: Rekordzahl erreicht

Das Kreditportal Smava war seit 2017 der erste Anbieter Deutschlands, der einen negativen Zinssatz für Ratenkredite anbot, mittlerweile führen sie Negativzins- Kredite mit Zinssätzen mit bis zu minus fünf Prozent an. Doch jetzt weiteten sie diesen erneut um das Doppelte aus. Erstmalig in Deutschland können Kreditnehmer nun einen Jahreszinssatz von minus zehn Prozent einfordern.

mehr ...

Berater

Bafin: Spekulationen auf fallende Wirecard-Kurse verboten

Die Finanzaufsicht Bafin hat neue Spekulationen auf fallende Aktienkurse beim Zahlungsdienstleister Wirecard untersagt. Das teilte die Behörde am Montag in Bonn mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

BGH: Dürfen Feriengäste ins Haus?

In manchen Gegenden lässt sich an Feriengästen gut Geld verdienen – aber darf ich überhaupt an Urlauber vermieten? Unter Wohnungseigentümern in Papenburg im Emsland hat sich darüber ein Streit entzündet, der am Freitag den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe erreicht. 

mehr ...