P&R: Über 90 Prozent der Anleger kennen ihre Container nicht

Die allermeisten Anleger der insolventen P&R-Unternehmen wissen nicht, welche Container ihnen konkret zugeordnet wurden und damit gehören. Sie haben derzeit auch keine Möglichkeit, dies nachzuholen.

Ohne die Containernummer ist die Zuordnung einzelner Boxen nicht möglich.

Die Zuordnung bestimmter Container zu den einzelnen Anlegern der P&R-Gruppe erfolgte jeweils erst nach dem Abschluss des jeweiligen Kauf- und Verwaltungsvertrags. Mitgeteilt wurden die Containernummern den Anlegern jedoch nur auf Nachfrage durch ein „Zertifikat“. Die wenigsten haben davon Gebrauch gemacht.

Das geht aus den Fragen und Antworten (FAQs) auf der Info-Website frachtcontainer-inso.de hervor, die von den drei insolventen Unternehmen des Container-Spezialisten P&R in Kooperation mit dem Insolvenzverwalter geführt wird. Dort wurde die Frage eingefügt: „Mir liegt kein Zertifikat vor, in dem die Containernummern im Einzelnen bezeichnet sind. Kann ich nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens trotzdem Ansprüche geltend machen?“

Zertifikate nur nach Anforderung

Solche Zertifikate wurden der Antwort zufolge von P&R nur nach Anforderung ausgestellt. „Mehr als 90 Prozent der Anleger haben kein Zertifikat angefordert“, heißt es dort. Und: „Eine Übersendung ist zum jetzigen Zeitpunkt aus insolvenzrechtlichen Gründen nicht möglich.“ Die Anleger haben demnach derzeit keine Chance zu erfahren, welche Container ihnen im einzelnen gehören.

Immerhin: „Auch wenn Ihnen kein Zertifikat vorliegt, können Sie etwaige Ansprüche im Insolvenzverfahren geltend machen“, heißt es weiter. Eine Verwertung der Container durch einzelne Anleger sei faktisch, rechtlich und wirtschaftlich ohnehin nicht möglich.

„Bitte warten Sie nach Möglichkeit ab, bis Sie vom Insolvenzverwalter über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens und die Möglichkeit, Forderungen anzumelden, informiert werden“, so die Antwort.

Seite 2: Diskussion um Eigentumserwerb

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.