Anzeige
13. April 2018, 12:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

P&R: Über 90 Prozent der Anleger kennen ihre Container nicht

Die allermeisten Anleger der insolventen P&R-Unternehmen wissen nicht, welche Container ihnen konkret zugeordnet wurden und damit gehören. Sie haben derzeit auch keine Möglichkeit, dies nachzuholen.

Shutterstock 553567171 in P&R: Über 90 Prozent der Anleger kennen ihre Container nicht

Ohne die Containernummer ist die Zuordnung einzelner Boxen nicht möglich.

Die Zuordnung bestimmter Container zu den einzelnen Anlegern der P&R-Gruppe erfolgte jeweils erst nach dem Abschluss des jeweiligen Kauf- und Verwaltungsvertrags. Mitgeteilt wurden die Containernummern den Anlegern jedoch nur auf Nachfrage durch ein „Zertifikat“. Die wenigsten haben davon Gebrauch gemacht.

Das geht aus den Fragen und Antworten (FAQs) auf der Info-Website frachtcontainer-inso.de hervor, die von den drei insolventen Unternehmen des Container-Spezialisten P&R in Kooperation mit dem Insolvenzverwalter geführt wird. Dort wurde die Frage eingefügt: „Mir liegt kein Zertifikat vor, in dem die Containernummern im Einzelnen bezeichnet sind. Kann ich nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens trotzdem Ansprüche geltend machen?“

Zertifikate nur nach Anforderung

Solche Zertifikate wurden der Antwort zufolge von P&R nur nach Anforderung ausgestellt. „Mehr als 90 Prozent der Anleger haben kein Zertifikat angefordert“, heißt es dort. Und: „Eine Übersendung ist zum jetzigen Zeitpunkt aus insolvenzrechtlichen Gründen nicht möglich.“ Die Anleger haben demnach derzeit keine Chance zu erfahren, welche Container ihnen im einzelnen gehören.

Immerhin: „Auch wenn Ihnen kein Zertifikat vorliegt, können Sie etwaige Ansprüche im Insolvenzverfahren geltend machen“, heißt es weiter. Eine Verwertung der Container durch einzelne Anleger sei faktisch, rechtlich und wirtschaftlich ohnehin nicht möglich.

„Bitte warten Sie nach Möglichkeit ab, bis Sie vom Insolvenzverwalter über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens und die Möglichkeit, Forderungen anzumelden, informiert werden“, so die Antwort.

Seite 2: Diskussion um Eigentumserwerb

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Auch Beamtenanwärter können PKV nutzen

Wichtige Neuregelung für Beamte in der Ausbildung: Die Auf­nahmegarantie der Privaten Krankenversicherung (PKV) für Beamtenanfänger gilt ab sofort auch für “Beamte auf Widerruf”.

mehr ...

Immobilien

“Regulierungswut der GroKo geht auf Kosten der Mieter”

Bundesjustizministerin Katharina Barley plant, eine Evaluation zur Mietpreisbremse, um diese möglicherweise zu verlängern. Der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst, warnt in seinem Kommentar vor diesem Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

Die hartnäckigsten Vorurteile gegen aktive Fonds

Aktive Fonds schaffen es selten, langfristig ihren Index zu schlagen und sind zudem noch teurer als Indexfonds (ETFs). Dieses Argument für passives Investieren wurde von zahlreichen Studien bestätigt. Doch so einfach ist es nicht. Welche aktiven Fonds überlegen sind: Gastbeitrag von Thomas Romig, Assenagon Teil 1

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: US-Demokraten untersuchen Trump-Geschäfte

Hochrangige Vertreter der US-Demokraten wollen nach der Übernahme der Mehrheit im Repräsentantenhaus endlich die Geschäftsbeziehungen zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank unter die Lupe nehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Wohnimmobilien bleiben der Fels in der Brandung”

Das Mannheimer Emissionshaus Primus Valor AG meldet “das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Geschichte”. Demnach hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insgesamt 55 Millionen Euro Eigenkapital für zwei Fonds eingesammelt.

mehr ...

Recht

Tod eines Arbeitnehmers: Urlaub geht auf Erben über

Zu Lebzeiten nicht in Anspruch genommene Urlaubstage von verstorbenen Arbeitnehmern kommen nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt den Erben zugute.

mehr ...