Anzeige
Anzeige
20. Juni 2018, 13:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Warnung vor Forderungsausfällen bei zwei UDI-Emissionen

Zwei Emittenten von Vermögensanlagen der Nürnberger UDI warnen in Pflichtmitteilungen vor dem möglichen Ausfall von Forderungen und entsprechenden Folgen für die Anleger. Der Grund ist in beiden Fällen der gleiche.

Georg Hetz UDI in Warnung vor Forderungsausfällen bei zwei UDI-Emissionen

Georg Hetz ist der Chef von UDI.

Nach den beiden Veröffentlichungen gemäß Paragraf 11a Vermögensanlagengesetz (VermAnlG), die über die Website der Finanzaufsicht BaFin bekannt gemacht wurden, sind Nachrangdarlehen der UDI Sprint Festzins IV GmbH & Co. KG (Emissionsjahr: 2016) sowie Kommanditbeteiligungen der UDI Biogas 2011 GmbH & Co. KG, die Ende 2010 aufgelegt wurden, von dem möglichen Ausfall von Forderungen betroffen.

Grund ist in beiden Fällen, dass die Projektgesellschaft UDI Biogas Otzberg-Nieder-Klingen GmbH & Co. KG am 15. Juni 2018 beim zuständigen Amtsgericht Nürnberg Insolvenzantrag gestellt hat. Die Emission Festzins IV hat der Projektgesellschaft Nachrangdarlehen gewährt, der UDI Biogas 2011 ist dort mit einer Kommanditeinlage beteiligt.

Unangenehme Verpflichtung

Dieser Umstand sei daher geeignet, die Fähigkeit der Emittentin zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen gegenüber den Anlegern auf Verzinsung und Rückzahlung der Vermögensanlage (Festzins IV) beziehungsweise zur Zahlung der prognostizierten Erträge und Rückzahlung des Kommanditkapitals (Biogas 2011) erheblich zu beeinträchtigen, so die Mitteilungen.

In diesen Fällen trifft die Emittenten nach dem VermAnlG die höchst unangenehme Pflicht zu einer entsprechenden Mitteilung, die auch über die Website der BaFin bekannt gemacht wird. Die inhaltliche Richtigkeit der veröffentlichten Tatsache unterliegt nicht der Prüfung durch die BaFin.

Unterzeichnet sind die Mitteilungen jeweils von Georg Hetz in seiner Funktion als Vertreter der Emittenten. Hetz ist auch geschäftsführender Gesellschafter der UDI Beratungsgesellschaft mbH. (sl)

Foto: UDI

 

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Cybergefahren: So werden Sie abgefischt

Gehackte Online-Shopping-Accounts, Phishing-Mails, Fakeshops: Die Liste potenzieller Cybergefahren lässt sich beliebig erweitern. Mit immer neuen Maschen versuchten Hacker, an Zugangs- oder Bankdaten zu gelangen. Wie hoch die Deutschen die Risiken einschätzen, zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag von Roland-Rechtsschutz.

mehr ...

Immobilien

Deutscher Immobilienmarkt: Bislang ein Boom – und nun?

Der Boom am deutschen Immobilienmarkt geht zu Ende, der Aufwärtstrend setzt sich jedoch auch 2019 fort. So lautet eine Kernthese des international tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmens Savills in seiner Analyse „Ausblick Immobilienmarkt Deutschland“. Die Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

Rom gibt im Haushaltsstreit nach

Italien will Strafen im Haushaltsstreit mit der Europäischen Union abwehren. Daher gibt die populistische Regierung in Rom teilweise nach. Unklar ist, ob das Strafverfahren damit abgewendet werden kann.

mehr ...

Berater

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

mehr ...

Recht

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...