Westfonds-Anleger machen erneut Kasse

Assetando Real Estate, ein Unternehmen der Ernst Russ Gruppe (ehemals HCI Capital), hat im Auftrag der WestFonds Immobilien-Anlagegesellschaft mbH eine Fondsimmobilie bei Den Haag veräußert. Die Anleger können sich freuen.

Bei ehemaligen Westfonds-Anlegern klingelt es derzeit kräftig in der Kasse.

Bei dem Verkauf konnte ein Verkaufspreis erzielt werden, der rund 145 Prozent des durch den Sachverständigenausschuss attestierten Verkehrswertes beträgt, teilt Ernst Russ mit. Im Ergebnis könne an die Gesellschafter ein Gesamtkapitalrückfluss aus ihrer Fondsbeteiligung von rund 252 Prozent geleistet werden.

Die Immobilie wurde an einen privaten und international tätigen Investor veräußert. Zu weiteren Details der Kaufvertragskonditionen hätten die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Hotel mit 125 Zimmern

Das neungeschossige, bisher durch Mövenpick betriebene Hotelgebäude befindet sich in Voorburg, einem Vorort von Den Haag, und wurde 1994 errichtet. Die Immobilie mit 125 Zimmern verfügt über eine Gesamtfläche von rund 4.700 Quadratmetern, verschiedene Konferenzräume, ein Restaurant und eine Tiefgarage.

Die Assetando Real Estate fungiert als zentrale Immobilieneinheit der Ernst Russ AG. Sie hat unter anderem die Immobilienaktivitäten der HCI Capital AG, der König & Cie. Gruppe, der WestFonds Immobilien-Anlagegesellschaft mbH, der Merkens Fonds GmbH sowie der Assetando Capital GmbH übernommen.

Erst vergangene Woche hatte Assetando den Verkauf eines Westfonds-Objekts gemeldet. In dem Fall betrug der Gesamtrückfluss inklusive vorheriger Veräußerungen 570 Prozent vor Steuern. (sl)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.