4. Januar 2018, 14:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zweites Sachwerte-Kolloquium in München

Zum zweiten Mal laden die Fachjournalisten Stefan Loipfinger, Friedrich Andreas Wanschka und Markus Gotzi am 21. Februar 2018 zum “Sachwerte-Kolloquium” am Münchner Flughafen ein.

2sachwerte Kolloquium2017 in Zweites Sachwerte-Kolloquium in München

Im Vorjahr kamen rund 110 Gäste zum Sachwerte-Kolloquium.

Das Kolloquium richtet sich nach Angaben der Veranstalter an Produkt- und Dienstleistungsanbieter, Berater und Vermittler sowie institutionelle Anleger und Medien. Die erste Veranstaltung dieser Art im Vorjahr hatte rund 110 Teilnehmer.

Diskutiert wird in diesem Jahr unter Leitung von Loipfiinger, Wanschka und Gotzi in drei Themenblöcken mit den Überschriften “Konzept und Struktur”, “Produkt und Darstellung” sowie “Vertrieb 2.0”.

Zahlreiche hochrangige Vertreter

Auf dem Podium sind zahlreiche hochrangige Vertreter der Sachwertbranche angekündigt. Darunter sind aus dem Lager der Anbieter unter anderem Dr. Frank F. Ebner (HTB), Andreas Heibrock (Patrizia), Michael Ruhl (Hannover Leasing), Dietmar Schloz (Asuco), Jochen Schenk (Real I.S.), Thomas Böcher (Paribus), Anselm Gehling (Dr. Peters) und Marcus Kraft (BVT).

Der Vertrieb ist mit Alexander Betz (Efonds), Helmut Schulz-Jodexnis (Jung, DMS & Cie.) sowie Hubertus Blei (Blei Capital) vertreten. Von Verbandsseite haben Gero Gosslar (ZIA), Thomas Richter (BVI) und AfW-Vorstand Norman Wirth (Wirth-Rechtsanwälte) zugesagt.

Löwer auf dem Podium

Auf dem Podium sitzt auch Stefan Löwer, Chefanalyst von G.U.B. Analyse und verantwortlich für das Cash.-Ressort “Sachwertanlagen”. Er darf dort seine Ansichten zum Thema “Produkt und Darstellung” beisteuern.

Die eintägige Veranstaltung im Tagungszentrum “municon” direkt am Airport München soll am 21. Februar von 10.00 Uhr bis etwa 17.30 Uhr dauern. Die Teilnahme kostet 795 Euro plus Mehrwertsteuer.

Foto: RedaktionMedien-Verlag

Ihre Meinung



 

Versicherungen

E-Scooter: So versichern Sie sich richtig

Nach einigem Hin und Her ist es soweit: Auch die Deutschen dürfen bald E-Scooter fahren. Doch über die Freude am neuen Fortbewegungsmittel sollten sie eines nicht vergessen: Den richtigen Versicherungsschutz. Das müssen Trendsetter wissen, bevor sie auf den Elektro-Roller steigen.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...