Gerling-Verkauf steht vor dem Abschluss

Der US-amerikanische Finanzinvestor Cerberus steht offenbar kurz vor der Übernahme der Kölner Versicherungsgruppe Gerling. Dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) in ihrer heutigen Ausgabe. Demnach ist die Due Diligence ? die rechtliche Buchprüfung des Unternehmens ? abgeschlossen. Eine Übernahme steht kurz vor der Entscheidung. Allerdings seien einige Details noch nicht endgültig geklärt. Nach Angaben der F.A.Z. soll der Preis für den Deal bei rund einer Milliarde Euro liegen. Cerberus verhandelt bereits seit längerem mit dem Großaktionär Rolf Gerling, dem Enkel des Firmengründers, der 94 Prozent der Aktien besitzt. Neben Cerberus waren noch die Talanx-Versicherungsgruppe, Hannover, sowie Zürich Financial Services, Frankfurt, an einer Übernahme des Konkurrenten interessiert.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.