GDV und PKV ziehen Bilanz

Nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) halten die 453 GDV-Mitgliedsunternehmen derzeit Kapitalanlagen im Wert von genau 1,16 Billionen Euro. „Davon entfallen 650 Milliarden Euro alleine auf die Lebensversicherer“, sagt Verbandssprecher Hans Geldmacher gegenüber cash-online. Macht bei den Lebensversicherern ein Plus von 24 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahr. Für das laufende Jahr erwartet Geldmacher ein Umsatzplus von 1,5 Prozent, nachdem die Versicherer 2005 einen Anstieg der Beitragseinnahmen um 3,8 Prozent auf 157,8 Milliarden Euro verbucht hatten.

Auch der Verband der Privaten Krankenversicherer (PKV) legt Zahlen auf den Tisch: Danach haben die Ausgaben der privaten Krankenversicherer im vergangenen Jahr deutlich über den Einnahmen gelegen. „Es ist klar, dass dies durch Beitragsanpassungen in der nächsten Zeit aufgefangen wird“, wird Reinhold Schulte, der Vorsitzende des Verbands, von der Nachrichtenagentur Reuters zitiert.

Die Beitragseinnahmen seien 2005 zwar um 3,4 Prozent auf mehr als 27 Milliarden Euro gestiegen. Die Leistungen hätten sich gleichzeitig aber um 4,8 Prozent erhöht. Konsequenz: Privat Krankenversicherte müssen sich laut dieser Rechnung in diesem Jahr wohl auf steigende Beiträge einstellen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.