Anzeige
8. Mai 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gerling Leben optimiert Fondspolice

Die Gerling Lebensversicherungs-AG, Köln/Wiesbaden, hat die Tarife für ihre lebenslang laufende Variable Fondspolice um eine neue Option erweitert. Zusätzlich hat Gerling Leben nun die Zielsparfonds ?Target Click? der niederländischen Investmentgesellschaft ABN Amro Asset Management in die Fondspalette aufgenommen.

Target Click Funds sind seit dem 3. Mai 2006 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für den Vertrieb in Deutschland zugelassen. Erstmalig sei es nun möglich, Garantiefonds mit unterschiedlichen Laufzeiten mit den für die Fondsvermögensverwaltung zur Verfügung stehenden Managed Fund-Konzepten sowie mit individuell ausgewählten Einzelfonds für die Kapitalanlage zu wählen, teilte Gerling Leben mit.

Für die Gerling Fondspolicen stehen Fonds zur Verfügung, die für die Jahre 2010 bis 2054 aufgelegt wurden und bei Fälligkeit den garantierten Anteilswert ausschütteten. Die Funktionsweise der Target Click Funds ermögliche es, durch Kombinationen mehrer Fonds unterschiedlicher Laufzeiten ? von vier bis 48 Jahren ? Auszahlungen zu unterschiedlichen Laufzeitpunkten zu definieren, so Gerling Leben weiter

Höchststände werden jeweils zum Monatsende festgeschrieben. Die Höchststandgarantie gilt nur zum Ablauftermin des Garantiefonds. Ein Ausstieg ist börsentäglich zum aktuellen Kurs möglich. Insgesamt können bis zu 20 Fonds aus einer Auswahl von Einzelfonds, Managed-Funds-Konzepten und Target-Click-Funds gleichzeitig bespart werden.

Das neue Produkt erlaubt Einmalzahlungen ab 5.000 Euro. Mit Sonderzahlungen kann das Anteilguthaben in der Fondspolice um 500 bis 40.000 Euro pro Jahr zusätzlich erhöht werden. Ab dem vierten Jahr können Prämienzahlungen unterbrochen werden. Insgesamt sind zwei Prämienpausen möglich. Eine Pause darf maximal zwei Jahre dauern. Bei Elternzeit sind zusätzliche Prämienpausen von drei Jahren möglich.

Versicherte Leistungen wie Todesfallschutz und Berufsunfähigkeitsschutz werden aus den Anteilguthaben finanziert. Ab dem fünften Versicherungsjahr besteht Zugriff auf Teilauszahlungen. Eine Reduzierung des Versicherungsschutzes erfolg nicht, die Prämienzahlungen laufen weiter.

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Werkstattbindung: Für DEVK kein Problem

Mehr als 2,6 Millionen Verkehrsunfälle hat die Polizei 2017 auf deutschen Straßen gezählt. Im Schadenfall wenden sich Autofahrer an die Versicherer. Wer den Unfall verursacht hat, kann sich für die Reparatur des eigenen Fahrzeugs eine Partnerwerkstatt empfehlen lassen – und so Zeit und Geld sparen, argumentiert der Kölner Versicherer DEVK. Und gibt Tipps, wie sich bei Werkstattbindung Ärger vermeiden lässt.

mehr ...

Immobilien

Kaufen oder Mieten? Alle deutschen Landkreise im Preisvergleich

Wo lohnt sich der Immobilienkauf aktuell besonders stark? Wo sind die Quadratmeterpreise noch moderat? Mit einer interaktiven Karte ermöglicht die Postbank allen Kaufinteressierten einen Überblick über die aktuellen Miet- und Kaufpreise.

mehr ...

Investmentfonds

Erster Hanf-Fonds

Wer in Hanf und seine Wirkstoffe, zum Beispiel CBD, investieren will, musste bisher die Aktien einzelner Unternehmen kaufen. Schon Anfang Dezember können Anleger, die keine einzelnen Aktien in ihren Portfolios halten wollen, in einen Hanf-Fonds investieren.

mehr ...

Berater

Ringen um Provisionsbegrenzung bei Lebensversicherungen

Verbraucherschützer fordern eine baldige Deckelung der Provisionen bei Lebensversicherungen. “Der Vorschlag des Bundesfinanzministeriums, Provisionen der Vermittler zu begrenzen, muss endlich umgesetzt werden”, sagte Versicherungsexperte Lars Gatschke vom Bundesverband der Verbraucherzentralen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Kampf ums “Bayerische”: Watschn vom Richter

Nach langwierigem Prozess über zwei Instanzen wird ein Hahnenkampf zweier Versicherungen ums “Bayerische” aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Offensichtlichen enden: Ein bayerisches Unternehmen darf sich auch bayerisch nennen.

mehr ...